Anzeige

Thüringer Staatssekretär für Wirtschaft im Gespräch mit Oberbürgermeisterin Katja Wolf

Am vergangenen Donnerstag, 31. März, empfing Oberbürgermeisterin Katja Wolf den Thüringer Staatssekretär für Wirtschaft, Hochschulen und Digitales, Carsten Feller (SPD), zu einem Gespräch im Eisenacher Rathaus. Den Besuch nutzten die beiden, um über die Transformation der Automobilindustrie, Möglichkeiten der Wirtschaftsförderung und über die Entwicklung des Tourismus in der Region zu sprechen.

Auch die überregionale Bedeutung Eisenachs und die Stadt-Umland-Beziehungen im Hinblick auf die erfolgte Fusion mit dem Wartburgkreis wurden im Gespräch thematisiert. Was den Tourismus angeht, so blickt Oberbürgermeisterin Katja Wolf trotz der Pandemie optimistisch auf das Jahr 2022. Durch das umfangreiche Programm rund um das Übersetzungswerk Martin Luthers auf der Wartburg rechnet die Stadt zusätzlich mit Touristen.

Ich bin stolz darauf, dass Kultur und Natur auch beim Thema 500 Jahre Bibelübersetzung für alle Besucherinnen und Besucher unserer Stadt etwas Neues bieten, betonte die Oberbürgermeisterin.

Anzeige
Top