Werbung

Treppe zum Klinikum ist jetzt gut beleuchtet

Bürger, die in der Vergangenheit von der Bushaltestelle am Klinikum Bad Salzungen über die Treppen zum Klinikum gelangen wollten, standen nach Einbruch der Dunkelheit vor dem Problem, dass es an einer ausreichenden Beleuchtung des gesamten Treppenverlaufs fehlte. Besonders Bürgern mit körperlichen Einschränkungen (Nutzung von Gehilfen usw.) sowie  älteren Menschen war die Benutzung der Treppen zu diesen Tageszeiten daher nur schwer möglich.

Aufgrund mehrerer Hinweise aus der Bevölkerung und nach persönlichem Erleben wandte sich der Bürger- und Behindertenbeauftragte des Wartburgkreises, Karl-Heinz Böhme, daher mit der Bitte um die Errichtung einer Beleuchtungsanlage am 2. Januar dieses Jahres an die Klinikum Bad Salzungen GmbH.

Binnen Kurzem informierte diese darüber, dass die geschilderte Situation geprüft und eine zusätzliche Beleuchtung im Bereich der Treppenanlage errichtet werden solle. Bereits am 4. Februar wurde eine entsprechende Lampe aufgestellt, die den gesamten Standort der Treppenanlage nunmehr ausreichend ausleuchtet. Somit geht aktuell bei der Treppenbenutzung in den Abend- und Nachtstunden bzw. in der dunklen Jahreszeit keine Gefahr mehr für die Nutzer aus.

Der Bürger- und Behindertenbeauftragte bedankt sich im Namen aller Bürgerinnen und Bürger herzlich bei der Klinikum Bad Salzungen GmbH für die schnelle und unkomplizierte Bauausführung. Sein Dank gilt auch allen Bürgerinnen und Bürgern, die mit ihren Hinweisen und Anregungen auf die Situation aufmerksam gemacht haben.

Werbung
Top