Anzeige

Trinkwasserabstellung wegen Sanierung

Zur Sanierung der Fußgängerzone haben in der Karlstraße in dieser Woche die vorbereitenden Arbeiten begonnen. Im Bereich der Südseite werden derzeit von der Kreuzung Querstraße bis zur Höhe des Sparkassengebäudes die provisorischen Trinkwasserleitungen verlegt. Bereits am Mittwoch, 12. März sollen diese Leitungen an das Netz angeschlossen werden. Dafür wird an diesem Tag in der Zeit von 7 Uhr bis 11 Uhr das Wasser abgestellt. Die Bewohner und Gewerbetreibenden der Karlstraße werden darüber auch extra mit Klebezetteln an den Türen informiert.

Als nächster Schritt wird anschließend auch auf der Nordseite der Karlstraße die provisorische Trinkwasserleitung verlegt.

Bevor mit den Arbeiten für die Hausanschlüsse (Trinkwasser wie auch Abwasser) begonnen werden kann, ist außerdem ein sogenanntes Beweissicherungsverfahren vorgeschrieben. Dazu werden ab Montag, 10. März, Fachleute in der Karlstraße unterwegs sein, die je nach den baulichen Gegebenheiten auch Keller und Wohnungen besichtigen müssen. Die Stadtverwaltung bittet die Eigentümer, wo notwendig den Zutritt zu den Räumen zu gewähren.

Anzeige
Top