Anzeige

Umfrage zum Sicherheitsempfinden in Eisenach

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Erneut fragen die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Eisenach und der Arbeitskreis Frauen nach dem Sicherheitsempfinden der Einwohner*innen in Eisenach.

In der Umfrage wird nach konkreten Orten, Straßen und Plätzen in Eisenach gefragt, an denen sich Einwohner*innen unsicher oder unwohl fühlen. Auch nach dem Grund der Unsicherheit oder Angst, nach persönlichen Schutzmaßnahmen und was getan werden sollte, um das subjektive Sicherheitsgefühl zu erhöhen, wird gefragt.

Nach Auswertung der Befragung werden die Gleichstellungsbeauftragte und Frauen aus dem Arbeitskreis die genannten Orte aufsuchen und mögliche Gefahrenquellen oder verunsichernde Faktoren beschreiben. Der Bericht mit Lösungsvorschlägen wird anschließend an die Fachbereiche der Stadtverwaltung gegeben.

Die Umfrage kann bis zum 31. Mai hier ausgefüllt werden: https://www.soscisurvey.de/akfrauen_wak/. Die Teilnahme ist anonym.

Außerdem liegen Fragebögen im Nachbarschaftszentrum in der Goethestraße 10 und beim Sozialverband VDK, Rot-Kreuz-Weg 1, aus. Wer sich nicht digital an der Umfrage beteiligen möchte, schickt bitte den ausgefüllten Fragebogen bis zum 31. Mai an:

Stadtverwaltung Eisenach
Gleichstellungsbeauftragte
Markt 2
99817 Eisenach

 

Anzeige
Anzeige
Top