Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Unmut durch Nichtbesetzung der DB Information im Eisenacher Hauptbahnhof

Der Sprecher des Fahrgastbeirat, Frank Rothe, reagiert sehr verärgert durch die seit Tagen eingeschränkten Besetzungszeiten der DB Information im Hauptbahnhof.

In einer E-Mail an die Verantwortlichen machte er den Zustand deutlich und erwarte dringend Verbesserungen:

In letzter Zeit häufen sich die verkürzten Besetzungszeiten der DB Information. Die DB Information ist nur im Tagdienst besetzt. An einigen Tagen war diese sogar komplett geschlossen. Das hat zur Folge, dass der Warteraum für die Fahrgäste nur eingeschränkt nutzbar ist. Ferner hat das zur Folge, dass für die mobilitätseingeschränkten Menschen der Service nicht geboten wird und dadurch auch Verspätungen im Fern- und Nahverkehr erzeugt werden. Dieser Zustand ist sehr unbefriedigend und nicht länger hinnehmbar. Im letzten Jahr versprach man die Situation zu verbessern durch Einstellung und Ausbildung zusätzlicher Personale. Scheinbar greifen diese Maßnahmen nicht oder nicht ausreichend. Der Fahrgastbeirat erwartet ein nachhaltiges und sinnvolles Konzept für den Eisenacher Hauptbahnhof zum Erreichen des erwarteten Service. So kann es nicht weitergehen.

So zitiert aus der E-Mail. Frank Rothe sagte dazu:

Die DB Information ist die erste Adresse für Touristen und Einheimische im Hauptbahnhof. Wenn hier kein Service geboten wird, hat dies fatale Auswirkungen für die Stadt und die Region.

Der Bahnhof, die Stadt und die Region mussten schon die veränderten Besetzungszeiten des DB Reisezentrums hinnehmen. Hier ist es schon Sonntags nicht mehr möglich eine Fahrkarte mit Beratung am Schalter zu kaufen.

Mir ist dies nach wie vor unverständlich, da der Sonntag zu den verkehrsreichsten Tagen im Bahnverkehr zählt, so Frank Rothe.

Wer sind wir?
Der Fahrgastbeirat ist ein, auf Beschluss des Kreistages Wartburgkreis und des Stadtrates der kreisfreien Stadt Eisenach, im Frühjahr 2016 gegründetes Gremium. In regelmäßigen Abständen werden in Besprechungen mit den Aufgabenträgern (Stadt und Kreis) und mit der Verkehrsgesellschaft über verschiedene Sachverhalte diskutiert. Seine Arbeit ist die Einbeziehung der Fahrgäste in allen Entscheidungen im Sinne des öffentlichen Personennahverkehrs. Ferner fungiert der Fahrgastbeirat als Bindeglied zwischen den Verkehrsunternehmen und den Aufgabenträgern.

Fahrgastbeirat Wartburgkreis und Stadt Eisenach

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

2000002
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top