Anzeige

Verstärkung für die Eisenacher Feuerwehr

Bildquelle: © Stadt Eisenach/Ulrike Unger
Der kommissarische Fachdienstleiter der Feuerwehr Markus Weigelt (l.) und Oberbürgermeisterin Katja Wolf gratulieren Mario Krause (2. v. l.) und Philipp Keim zu ihrer Ernennung als Feuerwehrbeamte.

Oberbürgermeisterin ernennt Feuerwehrbeamte

Am gestrigen Montag, 2. Mai, ernannte Oberbürgermeisterin Katja Wolf, zwei Brandmeister, die nach erfolgreichem Abschluss ihrer Laufbahnausbildung bei der Berufsfeuerwehr Eisenach beziehungsweise im Fachdienst Feuerwehr der Stadtverwaltung Eisenach in dieser Woche ihren Dienst aufnehmen.

Die Eisenacher Feuerwehr macht eine großartige Arbeit, auch unter oft schwierigen Bedingungen. Umso mehr freue ich mich über den frischen Wind, den die neuen Kollegen in das Team bringen und dieses bei ihrer wertvollen Arbeit unterstützen, sagte Oberbürgermeisterin Katja Wolf.

Kollegen mit viel Erfahrung
Philipp Keim ist gelernter Landmaschinenmechaniker und hat seine Laufbahnausbildung als Brandmeisteranwärter bei der Feuerwehr der Bundeswehr absolviert. Nach erfolgreichem Abschluss wechselt er nun zur Berufsfeuerwehr Eisenach. Keim stammt aus der Nähe von Fulda und ist dort auch in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Die Stadt und die Feuerwehr Eisenach hat er bereits im Rahmen eines Praktikums kennengelernt und schätzt das kollegiale Umfeld sowie das breite Aufgabenspektrum.

Der zweite Kollege, der die Feuerwehr Eisenach verstärken wird, ist Mario Krause. Er hat nach seiner zwölfjährigen Dienstzeit als Zeitsoldat bei der Bundeswehr eine Ausbildung zum Brandmeister bei der Berliner Feuerwehr absolviert. Schon während der Ausbildung zog es den aus der Nähe von Mühlhausen stammenden Kollegen zurück in die Heimat. Aus der Hauptstadt bringt er viel Erfahrung und umfangreiche Kenntnisse mit, die auch für das Feuerwehr-Team eine Bereicherung darstellen. Krause ist neben seiner beruflichen Tätigkeit ebenfalls in der Freiwilligen Feuerwehr engagiert. Beide Kollegen verstärken ab sofort die Zweite Wachschicht und starten am kommenden Mittwoch in den Dienstbetrieb.

Bereits am 1. April hat zudem Max Callensee seinen Dienst bei der Berufsfeuerwehr Eisenach angetreten. Callensee ist gelernter Landwirt und nach dem Abschluss der Laufbahnausbildung als Brandmeisteranwärter an der Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Bad Köstritz von der Berufsfeuerwehr Gotha nach Eisenach gewechselt. Auch er ist in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv und hat sich in den ersten vier Wochen sehr gut in der Feuerwehr Eisenach eingelebt.

Der Fachdienst Feuerwehr der Stadtverwaltung Eisenach ist sehr froh über die Verstärkung durch die jungen, engagierten und sehr gut ausgebildeten Kollegen. Im Laufe des Jahres erhält die Feuerwehr Eisenach voraussichtlich noch zwei weitere Kollegen zur Verstärkung der Wachschichten, ebenfalls ausgebildete Brandmeister.

Auszubildende gesucht
Im kommenden Jahr sollen außerdem wieder mehrere Brandmeisteranwärter eingestellt werden. Dafür wurde vor kurzem die entsprechende Ausschreibung veröffentlicht, der Ausschreibungstext sowie nähere Informationen und Anforderungen können hier eingesehen werden: https://www.eisenachonline.de/ratgeber/berufsfeuerwehr-sucht-nachwuchskraefte-113455

Anzeige
Anzeige
Top