Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Vom 3. bis 23. September wird in die Pedale getreten: STADTRADELN in Eisenach – machen Sie mit!

Mit Spaß und Begeisterung treten Radler vom 3. bis 23. September in Eisenach in die Pedale – sie nehmen teil am Wettbewerb STADTRADELN, an dem sich die Wartburgstadt auch in diesem Jahr beteiligt. Die Aktion gibt es seit 2008 deutschlandweit mit dem Ziel, möglichst viele Rad-Kilometer im angegeben Zeitraum für mehr Klimaschutz und zur Förderung des Radverkehrs zu sammeln. Eisenach hat im vergangenen Jahr erstmalig am STADTRADELN teilgenommen. Von insgesamt 131 RadlerInnen wurden insgesamt 17.021 Kilometer geradelt und dabei 2,4 Tonnen CO2 eingespart.

Diese Zahlen wollen wir übertreffen, sagt Oberbürgermeisterin Katja Wolf, die alle Radbegeisterten und solche, die es werden wollen, zur Teilnahme aufruft.

Gesucht werden Deutschlands fahrradaktivste Kommunalparlamente und Kommunen sowie die fleißigsten Teams und Radelnden in den Kommunen selbst. Innerhalb von 21 zusammenhängenden Tagen sammeln sie möglichst viele Fahrradkilometer – beruflich sowie privat. Schulklassen, Vereine, Organisationen, Unternehmen, BürgerInnen usw. sind ebenfalls eingeladen, eigene Teams zu bilden. Für den Aktionszeitraum 2018 sind bisher 14 Teams und 48 Radler, davon ein Mitglied des Eisenacher Stadtrates (Stand: 30.08.2018) in Eisenach angemeldet. Die zurück gelegten Kilometer werden in den Online-Radelkalender eingetragen. Anmeldung unter: stadtradeln.de/eisenach. Auch Teilnehmer ohne täglichen Internetzugang können an der Aktion teilnehmen. Das dafür nötige Formular ist auf der städtischen Internetseite https://www.eisenach.de/kulturleben/verkehr-mobilitaet/radverkehr/stadtradeln/eingestellt.

Während des Aktionszeitraums haben die Radfahrer die Möglichkeit über die Meldeplattform RADar, via Internet im Onlinebereich beziehungsweise über die STADTRADELN-App Problemstellen im Stadtverkehr zu melden. Die Verantwortlichen der Stadt können dann auch außerhalb des Aktionszeitraums vor Ort die Situation für Radfahrer verbessern.

Katja Wolf: Beteiligen Sie sich am STADTRADELN! Verhelfen Sie Eisenach zu einer deutschlandweit guten Platzierung und motivieren Sie Mitbürger/-innen, das Null-Emissions-Fahrzeug Fahrrad vermehrt zu nutzen.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top