Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Von der Wartburg zum Hermann

Eisenacher bringen den Wanderwimpel zum 118. Deutschen Wandertag nach Detmold

Im Jahr 2017 fand in Eisenach und der Wartburgregion sehr erfolgreich der 117. Deutsche Wandertag statt. (siehe Rückblick auf Wandertag 2017). Es gehört zur Tradition jeden deutschen Wandertages, den Wimpel des Deutschen Wanderverbandes zu Fuß zum nächsten Austragungsort des Deutschen Wandertages zu bringen. Oberbürgermeisterin Katja Wolf informierte heute gemeinsam mit Christine Lieberknecht (Schirmherrin des 117. Deutschen Wandertages), Lutz Hähner (Stellvertretender Fürsteher des Rennsteigvereins 1896 e.V. und Führer der Wimpelwandergruppe) und Dr. Reinhold Brunner (Leiter Stabsstelle Reformationsstadt) über den Ablauf der Wanderung, die einzelnen Etappen sowie über die der Wandergruppe während des 118. Deutschen Wandertages zufallenden Aufgaben.

Oberbürgermeisterin Katja dankte noch einmal herzlich allen damals Beteiligten, die den 117. Deutschen Wandertag zum Erfolg werden ließen, ganz besonders dem ausrichtenden Verein, dem Rennsteigverein, aber auch dem Rhönklub, der sehr viele ehrenamtliche Wanderführer gestellt hat, und den vielen anderen Wandervereinen, ehrenamtlichen Helfern, Sponsoren und auch dem Land Thüringen.

Ich freue mich sehr auf dieser Wimpelwanderung die Botschafterin Eisenachs und der Region zu sein. Für mich verbindet sich diese Vorfreude mit den sehr, sehr schönen Erinnerungen an den 117. Deutschen Wandertag vor einem Jahr hier in der Wartburgstadt, sagte Katja Wolf.

In diesem Jahr nun wird eine 16 köpfige Delegation aus Eisenach und Umgebung – angeführt von Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf und der Schirmherrin des 117. Deutschen Wandertages, Christine Lieberknecht, am Samstag, 4. August, zur Wimpelwanderung starten. Sie führt über 224 km von Eisenach nach Detmold, wo in diesem Jahr der 118. Deutsche Wandertag stattfindet; ausgerichtet vom Teutoburger Wald-Verband e.V.. Die Eisenacher Delegation besteht aus Mitgliedern aus des Thüringer Wanderverbandes, des Rennsteigvereins 1896 e.V., des Thüringer Waldvereins und des Rhönklubs sowie Vertretern der Stadt Eisenach, der Eisenach-Wartburg-Touristik GmbH und des Thüringen Forst.

Lutz Hähner hat die Wimpelwanderung detailliert vorbereitet und unterstrich:

Für mich ist es eine Auszeichnung, bei der Wimpelwanderung dabei zu sein. Das ist eigentlich das Größte, was ich als Wanderer erleben darf.

Die Schirmherrin des 117. Wandertag gewesen zu sein, ist für mich ebenfalls eine Auszeichnung, ein Wanderer-Lebenstraum, betonte Christine Lieberknecht.

Sie sieht sich auch als Botschafterin der Nachhaltigkeit und des aktuellen Lebensgefühls.

In insgesamt elf Etappen legt die Wandertruppe die Strecke zurück. Unterwegs erwarten die Wanderer neben Natur- und Landschaftserlebnissen auch zahlreiche Begegnungen mit Vereinen, Verbänden, Bürgermeistern und Landräten, die die Thüringer Wanderfreunde auf ihrem Weg begrüßen und nicht selten auch ein Stück begleiten werden.

Mit auf die Wanderung nach Detmold gehen neben dem Wanderwimpel, der jeden Tag frischen Blumenschmuck erhält, auch ein Gästebuch sowie Gastgeschenke und Plaketten für die Teilnehmer sowie die Gastgeber unterwegs. Die Chronik der diesjährigen Wimpelwandergruppe werden die Eisenacher dann 2019 zum 119. Deutschen Wandertag in Winterberg-Schmallenberg traditionell überreichen.

Wie schon 2017 der 117. Deutsche Wandertag so hat auch die Wimpelwandergruppe zahlreiche Förderer, mit deren Unterstützung die Wanderung vorbereitet wurde:
• Der Forst stellt ein Fahrzeug bereit.
• Der Kreissportbund Mühlhausen stellt kostengünstig ein zweites Fahrzeug bereit.
• Die Eisenach Wartburgregion Touristik Gesellschaft sorgte für die Gastgeschenke.
• Das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie gab Lottomittel in Höhe von 5.000 Euro für die Bekleidung der Wandergruppe und die Beschaffung entsprechender Kommunikationstechnik.
• Der Eisenacher Geschichtsverein besorgte die Ausstattung.
• Der Rennsteigverein 1896 e.V. und sein stellv. Fürsteher Lutz Hähner bewältigten den großen organisatorischen Vorbereitungsaufwand.

Fakten-Rückblick auf den Wandertag 2017
Der Rennsteigverein, Ortsgruppe Stedtfeld, hat sich gemeinsam mit der Stadt Eisenach zum 113. Deutschen Wandertag um die Ausrichtung des 117. Deutschen Wandertages 2017 in Eisenach mit Erfolg beworben.
Zum 117. Deutschen Wandertag „Wandern auf Luthers Spuren“ in Eisenach und der Wartburgregion vom 25. Juli bis 1. August 2017 gab es:
• 293 geführte Wanderungen auf 95 Wanderrouten
• 45 Spezialtouren
• 290 ehrenamtliche Wanderführer aus verschiedenen Wandervereinen, besonders vom Rhönklub, vom Rennsteigverein, vom Thüringerwald-Verein
• 3617 Anmeldungen für geführte Wanderungen
• 20.000 gedruckte Programmbroschüren
• 20 Sponsoren, Spender und Unterstützung haben das Projekt gefördert
• 9 Kooperationspartner standen hilfreich zur Seite
• 10.000 Festumzugsflyer wurden zum großen Umzug am 31. Juli 2017 verteilt
• 40.000 Besucher waren während des Wandertages in der Region
• 4 Wandergebiete (Rhön, Thüringer Wald, Werratal, Hainich) wurden „bewandert“
• 13 Ausgaben von „Wandertag aktuell“ sind erschienen
• 7.500 Stk. Blechkuchen haben die Schönauer Backfrauen zum Wandertag verteilt
• 36 Aussteller waren auf der Reisebörse
• bis zu 110 l/m² Regen fielen am 24. und 25. Juli 2017 in Eisenach, die Drachenschlucht war überschwemmt
• 600 Kilometer wanderte die Wimpelwandergruppe aus Sebnitz, um den Wimpel des Deutschen Wanderverbandes nach Eisenach zu bringen
• 30 km war die längste Wanderung des Wandertages
• 800 Wanderfreunde verfolgten die Feierstunde in der Werner-Aßmann-Halle
• 60 Kisten Wasser wurden von den Bühnenkünstlern und Helfern getrunken
• 98 Pressemitteilungen wurden im Vorfeld und während der Veranstaltung herausgegeben
• 11 Pressekonferenzen gab es im Verlauf des Jahres 2017 zum Thema

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top