Werbung

Vortrag zur Restaurierung eines Fachwerkhauses

Den Auftakt seiner Veranstaltungen im neuen Jahr beginnt der Förderkreis zur Erhaltung Eisenachs e.V. am 18. Januar um 19 Uhr im Reuter-Wagner-Museum mit dem Vortrag «Die Restaurierung eines Fachwerkhauses aus dem 16.Jh. in Hann.-Münden». Der Bauherr, Bernd Demandt, stellt gemeinsam mit der Architektin, Frau Juwig, und einem Vertreter der Unteren Denkmalschutzbehörde ein positives Beispiel der Stadtdenkmalpflege in Hann.-Münden vor. Die Bedeutung dieses wertvollen stadtbildprägenden Gebäudes und dessen vorheriger baulicher Zustand ist mit dem des inzwischen leider fast vollständig seiner historischen Bausubstanz beraubten Creutznacherhauses vergleichbar. Aus diesem Grund ist es besonders interessant zu erfahren, wie eine solche behutsame, die historische Substanz schonende Sanierung und spätere Nutzung, die die Ehrfurcht des Bauherrn vor dem auf unsere Generation überkommenen baulichen Zeitzeugen wiederspiegelt, dennoch wirtschaftlich sein kann.
Alle Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Werbung
Werbung
Top