Weichen für zukünftige Zusammenarbeit gestellt: Oberbürgermeisterin Katja Wolf besucht französische Partnerstadt Sedan

Bildquelle: Stadtverwaltung Eisenach

Seit mehr als 30 Jahren – seit dem 25. Mai 1991 – pflegen die Städte Eisenach und Sedan im Norden von Frankreich eine intensive Städtepartnerschaft. Bei ihrem Abschiedsbesuch am vergangenen Wochenende blickte Oberbürgermeisterin Katja Wolf dankbar auf die erreichten Meilensteine zurück und richtete gemeinsam mit dem dortigen Bürgermeister Didier Herbillon gezielt den Blick in die Zukunft. „Zwei entscheidende Schlachten zwischen Deutschland und Frankreich spielten sich in unmittelbarer Nähe von Sedan ab. Ihre Grausamkeit ist tief ins Gedächtnis der Menschen geschrieben, die sie erleben mussten. Geschichte wirkt immer auch bis in die Gegenwart. Daher ist es unsere Verantwortung, die deutsch-französische Freundschaft auf allen Ebenen zu stärken und zu vertiefen, damit ein solcher menschenverachtender Krieg zwischen unseren beiden Ländern nie wieder passieren kann“, so Oberbürgermeisterin Katja Wolf.

Die Zusammenarbeit der beiden Städte ist vielfältig: Kulturprojekte, Austausch der Schulen sowie zahlreiche Besuche und Gegenbesuche städtischer Delegationen prägten mehr als drei Jahrzehnte partnerschaftlicher Beziehungen. In jüngerer Vergangenheit hatten die Städte den Austausch intensiviert und verstärkt Schwerpunkte bei den Themen gesetzt, denen sich beide Städte ausgesetzt sehen. So trafen sich Mitglieder beider Verwaltungen mehrfach sowohl in Sedan als auch in der Wartburgstadt, um bei konkreten Fragestellungen wie beispielsweise aktuellen Herausforderungen im Städtebau, Vereinsleben im Bereich Sport und dem Umgang mit Rechtsextremismus voneinander zu lernen. Auch Polizei und Feuerwehr werden bei diesem Austausch einbezogen. „Die Gespräche werden in Zukunft fortgesetzt werden. Schon im kommenden Herbst ist ein nächstes Treffen geplant“, kündigt Katja Wolf an. Am Rande ihres Besuchs erlebte die Oberbürgermeisterin die Feierlichkeiten zum Mittelalterfest mit. Es ist der Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender der Stadt Sedan. 

Titelbild: Oberbürgermeisterin Katja Wolf und ihr französischer Amtskollege Didier Herbillon  besichtigten im Mai 2022 den Friedhof von Sédan. Im Hintergrund ist das sanierte Monument Allemand zu sehen. Foto: Dr. Benno Kretzschmar