Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Wimpelwandergruppe spendete für Hospiz St. Elisabeth

Der Rennsteigverein 1896 e.V. und die Eisenacher Wimpelwandergruppe unterstützen das christliche Hospiz St. Elisabeth in der Schillerstraße mit eine Spende von 500 Euro. Lutz Häner (Stellvertretender Fürsteher des Rennsteigvereins 1896 e.V. und Führer der Wimpelwandergruppe) und Oberbürgermeisterin Katja Wolf überreichten gestern (19. September) im Hospiz im Namen der gesamten die Spende an Heimleiter Markus Krug und Pflegedienstleiterin Beate Malsch.

Die Wimpelwandergruppe hatte im Sommer den Wandertagswimpel von Eisenach zum 118. Deutschen Wandertag nach Detmold getragen. Den dafür verliehenen Anerkennungspreis des Deutschen Wanderverbandes (360 Euro) ergänzten die Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH (EWT) und die Oberbürgermeisterin, so dass insgesamt 500 Euro gespendet werden konnten.

Die Spende an das Hospiz war eine Herzensangelegenheit der gesamten Wandergruppe, betonte Katja Wolf stellvertretend für die Beteiligten.

Nach einer Führung durch die Einrichtung lobte sie die Atmosphäre des Hauses,

in dem auf ganz wunderbare Weise würdig bis zum Ende gelebt wird.

Markus Krug betonte, dass Leben und Sterben auf engste Weise zusammengehören. Für die Gäste des Hauses sei es wichtig bis zum Schluss selbstbestimmt zu leben, ihre letzten Dinge regeln und Abschied nehmen zu können. Er bedankte sich für die Unterstützung, mit deren Hilfe zusätzliche Angebote wie Ausflüge oder besondere Therapieformen ermöglicht werden.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top