Woche der Seelischen Gesundheit im Wartburgkreis

Auftaktveranstaltung

Zur Auftaktveranstaltung im Rahmen der Woche der Seelischen Gesundheit waren am 10. Oktober 2023, dem Internationalen Tag der Seelischen Gesundheit, alle Akteure und Beteiligte in den Kreistagssitzungssaal des Landratsamtes Wartburgkreis in Bad Salzungen eingeladen.

Die Woche der Seelischen Gesundheit wird durch die Psychiatriekoordinatorin, Doreen Schrumpf, und die Koordinatorin für Gesundheitsförderung und Prävention, Maike Schmidt, organisiert. In der Begrüßungsrede bedankte sich Doreen Schrumpf bei allen Anwesenden, ohne deren wiederkehrende Bereitschaft und dessen Engagement eine Umsetzung der Veranstaltungswoche in diesem Rahmen nicht möglich wäre. Im Anschluss übergab sie das Wort an den Kreisbeigeordneten Martin Rosenstengel, der in seinem Grußwort die Frage in den Raum gab, warum der Internationale Tag der Seelischen Gesundheit immer noch so wenig bekannt ist, obwohl die Menschen durch die Krisen der letzten Jahre – gegenwärtig durch den seit dem Wochenende herrschenden Krieg in Nah-Ost – ständigen seelischen Belastungen ausgesetzt seien.

Das Motto der Woche der Seelischen Gesundheit im Wartburgkreis „Ängste in Krisenzeiten“ ist demnach aktueller denn je. Das regionale Hilfesystem des Landkreises ist gut aufgestellt, es fehle nur oftmals an Transparenz und Wissen über die bestehenden Angebote, so Rosenstengel weiter.

© Jennifer Schellenberg / Landratsamt Wartburgkreis
Referent Rainer Behnke gibt Tipps und Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Stresssituationen im Alltag.

Wahrnehmung der eigenen Person schärfen

Die Veranstaltungswoche bietet Betroffenen, Fachkräften sowie Interessierten die Möglichkeit sich bei verschiedensten Akteuren der Wartburgregion über Angebote und Einrichtungen rund um das Thema der seelischen Gesundheit zu informieren und fortzubilden. Zur Auftaktveranstaltung gab Referent Rainer Behnke von der Maik Lärz Akademie Erfurt mit seinem Vortrag „Die Macht des Unterbewusstseins: Wie Emotionen und Erfahrungen unser tägliches Stressempfinden beeinflussen“ Tipps und Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Stresssituationen im Alltag. Mit der Frage: Wer ist der wichtigste Mensch in Ihrem Leben?, regte Rainer Behnke das Publikum zum Nachdenken an.

An erster Stelle solle die eigene Person stehen. Das hat nichts mit Egoismus zu tun, denn wenn es einem selbst nicht gut geht, kann man für andere wichtige Menschen im eigenen Umfeld nicht da sein, betonte Behnke.

Anzeige

Anhand verschiedener praktischer Übungen konnten die Anwesenden mehrere ressourcenstärkende Impulse in den Alltag mitnehmen und das Bewusstsein für die Wahrnehmung der eigenen Person schärfen.

© Jennifer Schellenberg / Landratsamt Wartburgkreis
Psychiatriekoordinatorin Doreen Schrumpf eröffnet den diesjährige Woche der Seelischen Gesundheit.

Umfrageergebnisse zur Seelischen Gesundheit im Wartburgkreis

Die Ergebnisse einer Umfrage zur Bedeutung der seelischen Gesundheit im Wartburgkreis stellten Doreen Schrumpf und Maike Schmidt im Anschluss dem Publikum vor. Anhand einer Online-Umfrage wurde im Vorfeld ein Stimmungsbild der im Wartburgkreis lebenden Menschen eingeholt. Seelische Gesundheit hat für jeden Menschen eine andere Bedeutung. Für die Befragten fielen darunter die häufigsten Nennungen u.a. von Wohlbefinden, Sicherheit, Geborgenheit; Einklang von Körper und Geist; Resilienz oder Work-Life-Balance. Besonders wichtige Themen im Bereich psychische Gesundheit stellen Stressabbau; Achtsamkeit, Selbstfürsorge; Ernährung und Bewegung dar. Aber auch die Bedeutung von Schlaf und Erholung sowie soziale Beziehungen und Kommunikation spielen für die Befragten eine große Rolle.

Bei den regionalen Angeboten, die der seelischen Gesundheit dienen, ist der Wartburgkreis gut aufgestellt. Nun besteht die Aufgabe darin, die genannten Themen in verschiedene Netzwerke zu transportieren und die Transparenz der Angebotsvielfalt voranzutreiben, unterstreicht die Koordinatorin für Gesundheitsförderung und Prävention Maike Schmidt.

Erkrankungen rund um die Seele müssen in der Gesellschaft enttabuisiert werden. Dies ist uns als Organisatorinnen der Veranstaltungswoche eine Herzensangelegenheit, gibt Doreen Schrumpf den Anwesenden mit auf den Weg.

Heiko Goschala sorgte mit seiner sympathischen Art für die musikalische Umrahmung des Abends. Mit Gesang und Gitarre lud er, durch seine themenspezifischen Texte mit den Titeln Unverwechselbar und Gelassenheit, alle Besucher zum Nachdenken ein. Die gelungene Auftaktveranstaltung klang mit einem offenen Austausch aus.

Eine Woche: über 50 Angebote

Mehr als 50 Veranstaltungen im Wartburgkreis laden Bürger, Fachkräfte und Interessierte ein, sich zwischen dem 15. und 19. Oktober mit dem Thema Seelische Gesundheit zu befassen, verschiedene Angebote und Einrichtungen kennenzulernen und Mitmachangebote, Vorträge, Kinofilme u. ä. zu besuchen. Die Veranstaltungen der Aktionswoche sind kostenfrei und richten sich an alle Generationen. Eine Übersicht und das Programmheft zur Veranstaltungswoche können unter: www.wartburgkreis.de/leben-im-wartburgkreis/gesundheit/seelische-gesundheit oder https://www.wartburgkreis.info/ eingesehen werden.

Anzeige
Anzeige