Werbung

Wunschzettelaktion zu Weihnachten mit Rekord

Robert Bosch GmbH überreicht 95 Päckchen

514 Wunschzettel haben Kinder aus finanzschwachen Familien in diesem Jahr an Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus geschrieben, mehr als in den Vorjahren.

Aber aufgrund der ganzen Corona-Situation haben auch mehr Menschen die Notwendigkeit erkannt, anderen zu helfen, freute sich die Kinderbürgermeisterin.

Allein die Mitarbeiter*innen der Robert Bosch Fahrzeugelektrik Eisenach GmbH haben 95 Kinderwünsche zu Weihnachten erfüllt. Gemeinsam mit Walter Wegner von der Feuerwehr des betriebsinternen Sicherheitsdienstes Securitas übergab Claudia Dießler gestern (16. Dezember) die vielen bunt eingeschlagenen und verzierten Päckchen.

Es ist schön, dass es so viel bürgerschaftliches Engagement gibt, lobte auch Dezernent Ingo Wachtmeister die Initiative und bedankte sich bei den fleißigen Wunschpaten.

Claudia Dießler hatte sich mit ihrer Kollegin Jessica Kleine in den vergangenen Wochen darum gekümmert, die Wunschzettel im Betrieb an den Mann beziehungsweise die Frau zu bringen und die Päckchen dann für die Übergabe einzusammeln. Auch wenn noch das ein oder andere Geschenk auf dem Postweg unterwegs ist, so ist die Kinderbürgermeisterin zuversichtlich, dass vermutlich alle Wünsche in diesem Jahr erfüllt werden können und für leuchtende Kinderaugen zum Fest sorgen werden. Mit der Unterstützung weiterer Helfer erfolgt in diesen Tagen, pünktlich vor Weihnachten, die Verteilung der Päckchen.

Werbung
Werbung
Top