Anzeige

Zehn Jahre Partnerschaft mit Waverly

Vor genau zehn Jahren, 1992, wurde die Städtepartnerschaft zwischen Eisenach und http://www.waverlyia.com/(Waverly) im US-Bundestaat Iowa, unterzeichnet.
Gegenwärtig weilt Oberbürgermeister Gerhard Schneider mit einigen Eisenachern in der Partnerstadt. Dabei sind auch Eisenachs Ob a.D. Dr. Hans-Peter Brodhun sowie die Vorsitzende des http://www.vesp.eisenachonline.de(Städtepartnerschaftsvereines Eisenach e.V.), Heike Apel.
Eisenachs Stadtoberhaupt hat eine Grußbotschaft des Stadtrates im Gepäck, die die Stadträte auf der jüngsten Sitzung unterzeichneten.

Darin heißt es u.a.:
«Wir sind sehr froh darüber, dass es zwischen Eisenach und Waverly eine so innige und herzliche partnerschaftliche Beziehung gibt. Vor allem freuen wir uns über die guten persönlichen Kontakte, die mittlerweile auf vielen Ebenen entstanden sind.
Regelmäßig dürfen wir Gäste aus Waverly in Eisenach begrüßen – sie machen hier Urlaub, feiern mit uns den Sommergewinn, besuchen Freunde oder absolvieren Praktika und Schulbesuche. Ebenso reisen regelmäßig Menschen aus Eisenach nach Waverly.»

Der Stadt erinnert an die Konzerte des Wartburg College Choirs, die Beziehungen zwischen dem Wartburg College und Einrichtungen in Eisenach. Die Wartburg stand dabei ganz am Anfang der Beziehungen.

«Ohne die Burg als verbindendes Element zwischen Waverly und Eisenach wäre es wohl kaum zu dieser Partnerschaft gekommen.»

Trotz der 8000 Kilometer Entfernung beider Städte könne man mit Fug und Recht von einer mehr als lebendigen und erfüllten Partnerschaft sprechen.»

Anzeige
Top