Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Zentral genial präsentiert Entwürfe für Gebäude Frauenplan 45

Historische Fassadenelemente oder kubischer Baukörper?

Die Reihe „Brache des Monats“ der Innenstadtinitiative Zentral Genial geht weiter. Nächster Termin ist am Donnerstag, 4. Juli, ab 16 Uhr am Frauenplan 45. Das kleine, leerstehende Objekt prägt aktuell die Straßenecke negativ, ebenso den westlichen Abschluss des Frauenplans an der Domstraße. Das Architekturbüro v. Trott zu Solz und Architektin Roma Riedel haben jeweils architektonische Ansätze für eine Neubebauung entwickelt. Die sehr unterschiedlichen Vorschläge der Planer für das attraktiv gelegene Grundstück ermöglichen eine Diskussion darüber, welche baulichen Ausdrucksmöglichkeiten in der heutigen Zeit möglich sind: Der Entwurf des Architekturbüros v. Trott zu Solz sucht die Anlehnung an den Bestand und zitiert die historischen Fassadenelemente seiner Umgebung. Roma Riedel schlägt einen modernen, kubischen Baukörper vor, der die städtebauliche Ecksituation prägnant hervorhebt.

Das Projekt Zentral-Genial wirbt für innovative bauliche Lösungen und neue Wohnformen im Zentrum Eisenachs. Für leerstehende Häuser und brachliegende Grundstücke sollen Entwicklungen angestoßen werden. Hierzu haben acht Architekturbüros im Sommer 2018 Planungen erstellt. Stadtverwaltung, Sanierungsträger KEM Kommunalentwicklung Mitteldeutschland GmbH und Förderkreis zur Erhaltung Eisenachs stellen einmal monatlich mit Architekten und Architektinnen Zukunftsvisionen für Baulücken und leerstehende Gebäude im Zentrum vor.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

1030010
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top