Anzeige

Zum Weltkindertag auf den Markt

Auf dem Eisenacher Marktplatz wurde am Mittwoch der Weltkindertag zünftig gefeiert. Dazu organisierten die Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus und zahlreiche Vereine und Einrichtungen ein großes Mitmach-Programm.
Hunderte Kinder nutzten, oft gemeinsam mit den Eltern und Großeltern, das Angebot.
Das «Ben Guri Theater» mit seinen beiden Vorstellungen, in einer eigens aufgebauten Manege, war stark gefragt. Zu Zirkusmusik kam Clown Fidolo. Zusammen mit den kleinen Gästen trat er dann eine aufregende Reise durch die bunte Zirkuswelt an. Die Kinder verkleideten sich als Artisten oder Tiere. Unterwegs war auch ein Zauberer, der an seinen kleinen Tisch für viel Staunen sorgte.
Natürlich war die große Hüpfburg des Landessportbundes immer dicht umlagert.
Die Verkehrswacht war mit den Verkehrserziehern der Polizei auf dem Markt, der neue Eisenacher Verein «AudiMax – Bildungsakademie für Kinder und Jugendliche» stellte sich vor, das Frauenzentrum und die «Alte Posthalterei» bastelten mit den Kindern.
Der Treff Familie schminkte die Kinder und bei «KringelTours» durfte man Stockbrot backen. Der Fitnessclub «Impuls» half bei der Gestaltung des Tages ebenso wie eine Ernährungsberaterin.
Alle Stände waren bis zum Ende der Veranstaltung dicht umlagert und boten den Kindern und den großen Besuchern viel Unterhaltung und Beschäftigung.

Anzeige
Anzeige
Top