Anzeige

4. Wartburg-Klavierwettbewerb mit 20 Teilnehmern

In die lange Tradition musikalischer Wettbewerbe in Eisenach – 2006 jährt sich der sagenhafte Sängerkrieg zum 800. Mal – reiht sich zum 4. Mal der http://www.klavierwettbewerb.de(Wartburg-Klavierwettbewerb) ein. Er findet von Dienstag, 7. bis Sonntag, 12. März in Eisenach statt. Der Wettbewerb läuft alle drei Jahre, die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland. Schirmherr ist Ministerpräsident Dieter Althaus.

Vor einer achtköpfigen Jury namhafter Künstler und Professoren treten 20 hervorragende junge Pianistinnen und Pianisten im Alter von 18 bis 30 Jahren zum Wettbewerb an. Es beginnt mit zwei Vorrunden in der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ in Eisenach: Am Mittwoch, 8. März um 10 Uhr (1. Runde) sowie am Donnerstag, 9. März und Freitag, 10. März um 14 Uhr (2. Runde). Dabei werden die drei Besten ermittelt. Diese wetteifern dann am Sonntag, 12. März um 10.30 Uhr im Landestheater Eisenach um den Sieg.

Der 1. Preis ist mit 6000 Euro dotiert und wird vom Schirmherrn, Ministerpräsident Dieter Althaus gestiftet.
Der 2. Preis ist mit 3000 Euro und der 3. Preis mit 2000 Euro dotiert. Diese Preise stiften die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und die Wartburg-Sparkasse Eisenach.

Außerdem wird ein Publikumspreis in Höhe von 1000 Euro verliehen. Sponsor hierfür ist die Firma Pollmeier Massivholz GmbH & Co. KG Creuzburg.

Die Preise werden am Sonntag vom Schirmherren und den Sponsoren im Landestheater Eisenach verliehen.

Zum 4. Wartburg-Klavierwettbewerb gibt es eine Festschrift mit allen wichtigen Informationen zum Programm und zum Ablauf. Darin werden auch die Jury-Mitglieder und die Teilnehmer im Einzelnen vorgestellt.

Als krönenden Abschluss des Wettbewerbes werden die drei Preisträger in einigen Monaten ein großes Solokonzert im Landestheater Eisenach spielen.

Der große Wartburg-Klavierwettbewerb wird ermöglicht durch die Unterstützung von privaten Sponsoren und Institutionen.
Das Niveau der jungen Künstlerinnen und Künstler, die sich beworben haben und daran teilnehmen werden, ist – das zeigen die eingegangenen Bewerbungen – außergewöhnlich hoch.

Karten für die Endrunde am 12. März gibt es beim Besucherservice des Landestheaters unter 03691/256-219, -232 und -233 sowie an der Theaterkasse.

Ablauf

Am Dienstag, 7. März findet um 18 Uhr auf der WARTBURG ein Begrüßungsempfang durch den Vorstand des Wartburg-Klavierwettbewerb e.V. statt, der der Vorstellung der Jury, der Kandidaten und der Auslosung der Spielfolge am folgenden Tag dient.

Am Freitag, 10. März, nach Abschluss der öffentlichen Vorrunden, findet ca. 19 Uhr ein Empfang im Steigenberger Hotel THÜRINGER HOF statt, bei dem bekannt gegeben wird, welche drei Kandidatinnen und/oder Kandidaten aus dem Kreise der 2. Runde die Endrunde erreichen.

Am Sonntag, 12. März um 10.30 Uhr wird in der festlichen Endrunde im Landestheater Eisenach, begleitet von der Landeskapelle Eisenach unter GMD Tetsuro Ban, durch drei Klavierkonzerte die Reihenfolge der Preisträger ermittelt.

Anzeige
Top