Anzeige

«45 Jahre Automobilausstellung» mit Konzert der Band «Die Nordlichter»

Vom Ausstellungspavillon in der Wartburgallee über das Sparkassengebäude an der Rennbahn ins benachbarte ehemalige Werks- Gebäude „O2“ – Die Automobilausstellung in Eisenach hat seit ihrer Eröffnung im Jahr 1967 einiges erlebt.

Nicht zuletzt auch die Rettung des Fahrzeugbestandes vor der Liquidation 1992, durch den damals zu diesem Zweck gegründeten Verein „Automobilbaumuseum Eisenach e.V.“.

Aus diesem Anlass soll das mittlerweile 45-jährige Bestehen der Automobilausstellung am 15. September im „Jazzkeller“ der Alten Mälzerei mit einer kleinen Festveranstaltung gewürdigt werden.

Neben Erinnerungen an die Eröffnung des Pavillons durch Film-& Fotodokumente gibt es eine Präsentation von Fahrzeugen aus den verschiedenen Epochen des Automobilbaues in Eisenach.

Natürlich soll nicht nur erinnert sondern auch gefeiert werden. „Die Nordlichter“, eine alte Eisenacher Beat-Band, wird an diesem Abend mit passender Musik der 60er Jahre für Stimmung und Bewegung sorgen.

Der Gedanke zu dieser Veranstaltung, wurde bereits Ende letzten Jahres von ein paar Freunden und Liebhabern der Eisenacher Automobilbaugeschichte geboren. Der Erlös des Abends soll als Spende dem Museum «automobile welt eisenach» zugute kommen.

Hierzu tragen sowohl „Die Nordlichter“, das Autohaus Schade, das Landhotel „Alte Fliegerschule“ durch ihre Unterstützung, als auch jeder Gast mit dem Erwerb seiner Eintrittskarte bei.

Für die reinen Musikfans besteht die Möglichkeit, nur zur Live-Musik dabei zu sein.

Eintrittskarten sind erhältlich für 25 Euro für die gesamte Veranstaltung ab 18.00 Uhr (mit Buffet) oder für 14 Euro nur für das Konzert der „Nordlichter“ ab 20.30Uhr an den Vorverkaufsstellen im Kulturamt der Stadt und im Museum a.w.e. vom 13. bis zum 31. August.

Anzeige
Anzeige
Top