Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Franz-Schubert-Chor Eisenach e.V.

Beschreibung:
Bildquelle: © Franz-Schubert-Chor Eisenach e.V.

50. Wartburgkonzert des Franz-Schubert-Chores Eisenach

Unter dem Titel „Musik, du heilige Kunst“ bestreitet am Samstag, dem 29. September 2018, der Franz-Schubert-Chor Eisenach unter der musikalischen Leitung seines Dirigenten Dr. Hans Aschenbach ab 19.30 Uhr im Festsaal des Palas der Wartburg sein mittlerweile 50. Wartburgkonzert.

Zum ersten Konzert auf der Burg lud der Chor am 8. Mai 1965 zu einem reinen Schubert-Abend. Als Star-Gast  spielte damals der 2013 verstorbene Geigen-Virtuose NPT Manfred Scherzer. Seitdem war fast in jedem Jahr das Konzert im Festsaal des Palas der Höhepunkt im Chorjahr. Und jedes Mal holte sich der Chor mehr oder weniger bekannte musikalische Unterstützung.  So waren unter anderem der 1997 verstorbene Kammersänger Karl Ridderbusch, der als Bass an allen berühmten Opernhäusern Europas wirkte, sowie die amerikanische  Sopranistin Felicia Weathers Gäste des Chores auf der Burg.

In diesem Jahr wird der Chor unterstützt vom Gaudium Quartett, vier Musikern, die  aus verschiedenen Ländern stammen, aber alle in der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach spielen. Bereits seit 2014 wird der Chor von der charmanten Pianistin Yuliya Peters begleitet.

Auf dem Programm stehen in dem Jubiläumskonzert natürlich wieder Chorwerke des Namenspatrons Franz Schubert. Aber auch Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Richard Wagner, Guiseppe Verdi und Christian Siegler u.a. werden zu Gehör gebracht.

Foto: © Franz-Schubert-Chor Eisenach e.V.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top