Werbung

Aktion Familien-Weihnachts-Pakete

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Gottesdienste am Heiligen Abend, 24. Dezember 2020 in Eisenach

Alles anders in diesem Jahr, auch die Advents- und Weihnachtszeit. (So viel muss abgesagt werden: der Weihnachtsmarkt, die meisten Konzerte, die Feiern in Firmen oder Vereinen.) Auch in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde ist vieles, was sonst vertraut ist, nicht möglich. Wird also nun auch Weihnachten abgesagt? – Nein, Gott sei Dank! Im wahrsten Sinn des Wortes. Denn Weihnachten lässt sich gar nicht absagen, das geschieht.

Aber wie wir es feiern, das wird sicher anders sein als in den Jahren zuvor. Derzeit plant die Kirchengemeinde viele kleine Christvespern am Heiligabend in den Kirchen in Eisenach. Man muss sich anmelden. Die kostenlosen Zugangstickets gibt‘s unter www.kg-eisenach.de Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung im Internet kann man sich an das Stadtkirchenamt wenden von Montag bis Freitag in der Zeit von 10-12 Uhr und 14-16 Uhr – Tel: 03691 723481.

Wegen der schwierigen Umstände in diesem Jahr gibt es aber noch eine ganz besondere Aktion: Mitglieder des Gemeindekirchenrates haben in den letzten Tagen fröhlich-fleißig Weihnachtsbriefe für Familien zusammengepackt. Über die Kindertagesstätten wurden sie verteilt. Enthalten sind Ideen und Anregungen, wie in den Familien zu Hause Weihnachten gefeiert werden kann: ein Liedheft, etwas Lesen zum Nachdenken, was zum Basteln.

Weitere Exemplare dieser Familien-Weihnachts-Pakete liegen noch in der Georgenkirche. Zu den Öffnungszeiten können sie dort abgeholt werden von allen Familien, die dieses Paket etwa noch nicht bekommen haben.

Wer eine Kerze und ein Windlicht mitbringt, kann sich außerdem das Friedenslicht von Bethlehem aus der Georgenkirche mit nach Hause nehmen.

Werbung
Top