Anzeige

Altensteiner Parksaison beginnt mit Eiersuchen zu Ostern

Auf dem Altensteiner Pressefrühstück informierten der TÜV Thüringen als Betreiber des Waldhotels «Am Schlosspark» und der Gaststätte Altenstein, der Förderverein Altenstein-Glücksbrunn e.V., Vertreter der Parkverwaltung und der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten über die touristischen Angebote in der nun beginnenden Saison.

Muse trifft Motorsport
Für das Jahr 2012 hält der Altenstein ein umfangreiches kulturelles Angebot bereit.

• Sa., 7. April, ab 15 Uhr Ostereiersuchen im Schlosspark,
Osterspaziergang auf Luthers Spuren oder zum «Chinesischen Häuschen»

• Sa., 21. April, 10 Uhr Start Fröbellauf durch den Schlosspark, 10 und 20 km und Kinderlauf

• Fr., 4. Mai Eröffnung des neuen Lutherweges, der durch den Park Altenstein führt, mit Wanderung von Möhra nach Steinbach und Theaterspektakel

• So., 6. Mai, ab 10 Uhr offizielle Eröffnung der Parksaison mit stündlichen Führungen und musikalischer Umrahmung

• So., 6. Mai, 15 Uhr Konzert des Polizeimusikkorps Thüringen in großer Besetzung

• So., 27. Mai Motorsportklassiker zum Anfassen: internationales Lotus «Super-Seven» Jahrestreffen macht Halt am Altenstein

• Pfingst-Mo., 28. Mai, 10.30 Uhr Musikalischer Frühschoppen mit den «Altensteiner
10:30 Uhr Musikanten» im Biergarten der Gaststätte Altenstein

• So., 24. Juni, 10-17 Uhr 15. Parkfest mit dem MGV 1857 Bad Liebenstein und den «Finsterberger Musikanten»

• So., 1. Juli, 14.30 Uhr Lux Festspiele, «Ungarisches Konzert» der Landeskapelle Eisenach mit Werken von u.a. Brahms, Ziehrer und Joh. Strauß Sohn

• 27.-29. Juli 17. ADAC-Glasbachrennen auf Deutschlands längster Bergrennstrecke

• So., 19. August, 14.30 Uhr 5. Sommerkonzert mit dem «Salonorchester Meininger Melange»

• So., 9. September, Tag des offenen Denkmals stündlichen Führungen

Schlosssanierung, Fachkräftemangel und Sehenswertes
Schloss und Park Altenstein sind ein wohl einzigartiges Ensemble von Natur und Kultur. Mit dem wieder aufgebauten Chinesischen Teehäuschen, den neu bepflanzten Parkbeeten oder der restaurierten Fasanentränke will der Altenstein in diesem Jahr erstmalig mehr als 200000 Erholungssuchende locken. Wanderfreunde können sich auf dem geschichtsträchtigen Thüringer Lutherweg auf zu Orten der Reformation machen, deren erste bedeutende Etappe direkt am Altenstein vorbeiführt. Ein grünes L auf weißem Grund markiert den Wegabschnitt zwischen Möhra und Eisenach.

In Schlosssanierung und Parkpflege wurden im vergangenen Jahr zirka 800000 Euro investiert, auch 2012 soll in etwa die gleiche Summe durch die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten bereitgestellt werden.

Der Fachkräftemangel im Gastronomiebereich trifft die Region besonders hart. Allein im Umkreis von 30 Kilometern um den Altenstein fehlen zirka 60 Köche. Betroffen davon sind auch das Waldhotel am Schlosspark sowie die Gaststätte Altenstein. Das wirkt sich auch auf die Saisoneröffnung der Gaststätte aus. Zurzeit fehlen in Restaurant und Küche allein fünf Mitarbeiter. Die Gaststätte Altenstein kann aus diesem Grund vorerst nicht täglich geöffnet haben können. Im Jahr 2011 konnten durch beide Häuser 35000 Gäste am Standort Altenstein gastronomisch versorgt werden.

Anzeige
Anzeige
Top