Werbung

Alternative unterstützt Interessenvereinigung Jugendweihe

Bildquelle: © Kati Engel

Bald ist es wieder soweit: um Pfingsten steht für viele junge Menschen der feierliche Übertritt in den Kreis der Erwachsenen an – die Jugendweihe. Damit es auch dieses Jahr ein reibungsloser Ablauf garantiert ist, unterstützt die Alternative 54 e. V. die „Interessenvereinigung Jugendweihe Eisenach / Wartburgkreis e.V.“ mit 400,00 Euro.

Jahr für Jahr geleitet die Interessenvereinigung in Eisenach und in der angrenzenden Wartburgregion in etwa 15 Feierstunden, welche symbolisch den Übergang markieren und den Höhepunkt des Jugendweihejahres darstellen, mehr als 650 Jugendliche in das Erwachsendasein.

Vor dieser Feierstunde sind die jungen Menschen zum Mitmachen gefordert. Es gibt Kurse zu Benimm-Regeln, Erste Hilfe, Fotografieren oder Frisur/Kosmetik. Dazu bietet der Verein Fahrten mit aufregenden Zielen wie Spanien, Paris, Ungarn, London oder New York an – zahlreiche Veranstaltungen, die helfen sollen, ganz individuell auf die Welt der Selbständigkeit und Verantwortlichkeit vorzubereiten. Ziel dabei ist es, den Jugendlichen vielseitige Angebote zu unterbreiten, die an ihre Interessen anknüpfen, von ihnen mitbestimmt und auch gestaltet werden.

Ich freue mich, dass die Alternative 54 dieses ehrenamtliche Engagement unterstützt und damit das Fortbestehen dieser qualitätsvollen Arbeit von den vielen Ehrenamtlichen sichert, so die Landtagsabgeordnete, Kati Engel.

Der Verein „Alternative 54 e. V.“ entstand aus Protest gegen die automatische Diätenerhöhung nach Artikel 54 der Landesverfassung – eine Klage der Fraktion war leider nicht erfolgreich. Daher haben im Jahr 1995 die Landtagsabgeordneten der PDS den Verein gegründet, der Gelder aus den Diäten-Erhöhungen als Spenden gemeinnützigen Vereinen, Initiativen und Projekten zukommen lässt.

Werbung
Werbung
Top