Lutherhaus Eisenach: Termine im Oktober 2023

Angebote in den Ferien und in Kooperation mit den ACHAVA Festspielen Thüringen, Museumsfest am Reformationstag

Das Lutherhaus Eisenach lädt im Oktober zu verschiedenen Workshops, einer Kuratorenführung und einem Museumsfest ein:

Linoldruck: Workshop für Groß und Klein
Sonntag, 01. Oktober 2023, 14:00 bis 16:00 Uhr
Wir gestalten einen individuellen Linoldruck mit Lutherhaus-Motiv! In „Luthers Werkstatt“ kann mit einem kunstvollen Linolschnitt sowie mit verschiedenen Farben und Papiersorten experimentiert werden.
Materialpauschale pro Teilnehmer:in: 5 Euro, Dauer des Angebots: ca. 60 Minuten, Teilnahme zu jeder vollen Stunde möglich

Offene Werkstatt in den Herbstferien: Seifengießen
Freitag, 6. Oktober 2023, 10:oo bis 14:oo Uhr
Das Seifengießen ist ein Handwerk mit langer Tradition. Im Workshop können Kinder, Jugendliche und Erwachsene lernen, wie sie ihre eigene Seife herstellen und mit natürlichen Materialien und Düften verfeinern.
Materialpauschale pro Teilnehmer:in: 5 Euro, Dauer des Angebots: ca. 60 Minuten, Teilnahme zu jeder vollen Stunde möglich

© Stiftung Lutherhaus Eisenach

Kunstworkshop Kalligraphie – Arabisch, Hebräisch & Deutsch
Donnerstag, 12. Oktober 2023, 14:00 bis 17:00 Uhr
Wie baut man Brücken zwischen Religionen und Kulturen? Kunst ist ein guter Weg, sich näher zu kommen! Das Lutherhaus lädt hierzu herzlich in „Luthers Werkstatt“ ein: Hier werden Grundlagen der Kalligraphie vermittelt. Der Kalligraph Malik Alkhalifa und die Museumspädagogin Alexandra Husemeyer zeigen das Schreiben mit Bambus- und Stahlfedern. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ab 10 Jahren. Eine Produktion der ACHAVA Festspiele Thüringen in Zusammenarbeit mit der Stiftung Lutherhaus Eisenach.
Materialpauschale pro Teilnehmer:in: 3 Euro, Dauer des Angebots: ca. 60 Minuten, Teilnahme zu jeder vollen Stunde möglich

Kuratorenführung durch die Sonderausstellung „Erforschung und Beseitigung. Das kirchliche ‚Entjudungsinstitut ‘ 1939–1945“
Mittwoch, 18. Oktober, 17:00 – 17:45 Uhr
Im Mai 1939 gründeten elf evangelische Landeskirchen in Eisenach das berüchtigte »Institut zur Erforschung und Beseitigung des jüdischen Einflusses auf das deutsche kirchliche Leben«. Wie und warum konnte dieses antisemitische »Entjudungsinstitut« entstehen? Michael Weise (M. A.) zeigt bei der Kuratorenführung die Hintergründe und geistigen Wurzeln des Instituts, seine Arbeitsweise und Projekte, die Folgen seines Wirkens und den mühsamen Weg zur historischen Aufarbeitung nach 1945 auf. Eine Produktion der ACHAVA Festspiele Thüringen in Kooperation mit dem Lutherhaus Eisenach.
Eintrittspreis: Erwachsene 4,50 €, ermäßigt 3 €

Reformationstag: Familienfest im Lutherhaus Eisenach
Dienstag, 31. Oktober 2023, 10 bis 17 Uhr
Wir feiern den Reformationstag mit einem bunten Programm und spannenden Mitmachangeboten für die ganze Familie.

Anzeige
Anzeige