Werbung

Auf den späteren Beruf ausgerichteter Sportunterricht

Wie kann in den berufsbildenden Schulen der Sportunterricht so gestaltet werden, dass dieser bereits mit Blick auf die verschiedenen späteren Berufe der Schülerinnen und Schüler erteilt wird? Überlegungen zur langfristigen Vorbeugung von Berufskrankheiten und Vermeidung von Berufsunfällen gingen dieser Frage voraus und führten schließlich zu dem Projekt «Neugestaltung des Sportunterrichts der Berufsschulen in Thüringen – berufsbezogene Orientierungen im dualen System». Im neuen Schuljahr sollen erste Erkenntnisse des Instituts für Sportwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena aus dessen wissenschaftlicher Begleitung des Projekts umgesetzt werden.
Kultusministerium, Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit und AOK-Gesundheitskasse tragen dieses Projekt gemeinsam und erhoffen sich für ihre jeweils gestellten Aufgaben entscheidende Anregungen. Das staatliche berufliche Zentrum Jena-Göschwitz und die staatliche Berufsschule Hermsdorf ermöglichen die praktischen Anwendungen der neuen Unterrichtsmodule und Trainingsprogramme.

Werbung
Werbung
Top