Anzeige

Ausstellungskatalog zum ‚Entjudungsinstitut‘ erscheint in dritter, erweiterter Auflage

Bildquelle: © Stiftung Lutherhaus Eisenach
Dr. Jochen Birkenmeier (re.) und Michael Weise mit der 3. Auflage des Ausstellungskataloges zum kirchlichen ‚Entjudungsinstitut‘.

Neuauflage ab sofort im Lutherhaus Eisenach und im Online-Shop des Museums erhältlich

Der Ausstellungsbegleiter zur erfolgreichen Sonderausstellung Erforschung und Beseitigung. Das kirchliche ‚Entjudungsinstitut‘ 1939–1945 im Lutherhaus Eisenach ist zum Start der ACHAVA Festspiele Thüringen in dritter und erweiterter Auflage erschienen. Er bietet einen kompakten und allgemeinverständlichen Überblick zur Entstehung, Tätigkeit und Nachwirkung des antisemitischen „Entjudungsinstituts“ der deutschen evangelischen Kirchen, das von 1939 bis 1945 in Eisenach bestand.

Neue Beiträge zu „Nazi-Glocken“ und der ‚Entjudung‘ von Kirchenräumen

Die Autoren des Katalogs, Dr. Jochen Birkenmeier und Michael Weise, haben die anhaltende Nachfrage genutzt, um die neue Auflage um zwei kontrovers diskutierte Themen zu ergänzen: Die neuen Beiträge thematisieren den Umgang mit den berüchtigten „Nazi-Glocken“ und die baulichen Hinterlassenschaften aus der NS-Zeit sowie die – häufig stillschweigend vorgenommene – ‚Entjudung‘ von Kirchenräumen zwischen 1933 und 1945. Im Frühjahr 2022 hatte die viel beachtete Sonderausstellung zum ‚Entjudungsinstitut‘ mit einer besonders eindrücklichen „Nazi-Glocke“ aus Maua ein neues Exponat erhalten, welches nun auch in der Neuauflage des Katalogs gezeigt wird.

Als langjähriger Partner der ACHAVA Festspiele Thüringen sind wir froh, dass es uns gelungen ist, unseren überarbeiteten Ausstellungsbegleiter pünktlich zur Eröffnung der Festspiele vorlegen zu können, sagt Dr. Jochen Birkenmeier, wissenschaftlicher Leiter und Kurator der Stiftung Lutherhaus Eisenach. Wir freuen uns auch in diesem Jahr darauf, die Aufarbeitung der Vergangenheit und die Vermittlung historischer Einsichten mit der Feier jüdischen Lebens und jüdischer Kultur im Rahmen des Festivals verbinden zu können.

Katalog ist ab sofort erhältlich!

Der Katalog ist ab sofort zum Preis von zehn Euro im Lutherhaus Eisenach während der Öffnungszeiten des Museums erhältlich (Dienstag–Sonntag 10–17 Uhr) und kann zusätzlich am Infostand des Hauses auf dem Lutherplatz am 17. und 18. September 2022 anlässlich der ACHAVA Festspiele Thüringen und der Festwoche „Die Kraft der Worte“ erworben werden. Zudem kann er jederzeit bequem im Online-Museumsshop unter www.lutherhaus-eisenach.com/museumsshop bestellt werden.

Anzeige
Anzeige
Top