Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Barocker Glanz in der Katharinenkirche Gerstungen

Die Theatergruppe Gerstungen lädt nach monatelangen Proben an den kommenden 3 Juniwochenenden zu ihrer 4. Inszenierung in die Katharinenkirche Gerstungen ein. Hier hatte mit der Aufführung von «Jesus» für die enthusiastischen Laiendarsteller aus dem Werratal im Jahre 1994 alles begonnen.
Die aktuelle Inszenierung von Calderóns barockem Fronleichnamstück «Das große Welttheater» erzählt von der Wolllust einer schönen Frau (Miriam Federer), von ausgelassenen Tänzen beim fröhlichen Sterben eines Landmannes (Denny Schmidt), vom Meister (Christiane Meißner), der über allen steht und richtet, vom…
Doch mehr sei an dieser Stelle nicht verraten. Sie werden es jedoch erleben, wenn Sie dem Ruf der Schönheit folgen, die da frohlockend sagt: „Komme mit mir, lass uns schweifen durch des Gartens Blütenreich“.

Pedro Calderón de la Barca (1600 – 1681) zählt mit seinen weltlichen und geistlichen Stücken zu den größten spanischen Dramatikern.

Der musikalische Leiter Dr. Barta sorgt mit seinen Kompositionen und seinem kleinen «handverlesenen» Orchester für den klangvollen Rahmen unserer Inszenierung. Die unermüdlichen Schneiderinnen der Theatergruppe um Erika Schmidt und Gisela Woth haben selbst für unsere Gast-Musiker prächtige barocke Kostüme genäht.

Manfred Schramm fertigte zum wiederholten Male mit bewundernswert künstlerischem Talent aufwändige Bildrequisiten und Ines Stützel entwarf mit spitzem Stift und zeichnerischem Können die Figuren, die sich auf den Plakaten, Eintrittskarten und Programmheften wiederfinden.
Um die Darsteller auf den Emporen und im Kirchenschiff im rechten Licht erscheinen zu lassen, entwickelte Ronny Skeries, der deutschlandweit beim Film und Theater arbeitet, wieder einen professionellen Beleuchtungsplan.

Gerold Woth werkelte in seiner kleinen hauseigenen Werkstatt, wo Holzkreuze und viele andere Requisiten entstanden. Die Firma Metallbau Thomas Phieler fertigte einen überdimensionalen Reifrock und damit einmal mehr ein Requisiten-Unikat.
Und so brachten wie immer viele ihre verschiedenen Talente ein für eine hoffentlich beeindruckende Aufführung.

In einer Veranstaltung gaben Mitglieder der Schauspielgruppe bereits einen Einblick in die Inhalte der Aufführungsabende.

Premiere:
Samstag, 5. Juni 2010
21.00 Uhr

Weiter Aufführungen:
Samstag /Sonntag
6. Juni
12. Juni/13. Juni
19. Juni/20. Juni
jeweils 20.00 Uhr

Der Kartenvorverkauf findet im Fotoshop Bärbel Tietz, Wilhelmstraße 67, Gerstungen, (Tel. 036922/ 31482) statt.

Eintritt
Parkett – 10,00 €
Empore – 8,00 €
(davon entfällt jeweils 1,00 € als Spende für die Restaurierung der Katharinenkirche)

Rainer Beichler | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top