Beste Häuserschmücker 2023 wurden prämiert

Insgesamt 89 Häuserschmücker wurden in diesem Jahr durch eine Jury am Sommergewinnsmorgen bewertet. Die Jury bestand aus 9 Personen, darunter Mitglieder der Sommergewinnszunft und zwei Schüler der Geschwister-Scholl-Schule. Jedes Jurymitglied konnte maximal 10 Punkte pro Haus vergeben.

Die Jury achtete bei ihrem Rundgang darauf, ob alle drei Symbole des Sommergewinns Hahn, Brezel und Ei sowie das Thema des Festzuges „Immaterielles Kulturerbe Thüringen“ zu sehen waren. Darüber hinaus spielten Originalität, Kreativität sowie der Gesamteindruck bei der Gestaltung des Häuserschmucks eine wesentliche Rolle. Ausgenommen von der Bewertung waren gewerbliche Einrichtungen sowie Parteien.

Am Freitag, den 24.03.2023 wurden alle Häuserschmücker zur Preisverleihung eingeladen. Dort konnten sieben Familien begrüßt werden, die in diesem Jahr zum ersten Mal ihr Haus geschmückt haben. Ab einer Punktzahl von 40 Punkten gab es ein handgefertigtes Binsenei.

Die drei Erstplatzierten 2023 sind:
Matthias Klaß – 85 Punkte
Simone Schröder – 84 Punkte
Kerstin Rommel – 83 Punkte

Vergeben wurden außerdem fünf Preise an Kinder, die fleißig geschmückt haben. Die Geschwister-Scholl-Schule erhält einen Gutschein für Krepppapier, damit im nächsten Jahr die Schule prächtig geschmückt werden kann.

Die Sommergewinnszunft Eisenach e.V. bedankt sich bei allen, die in diesem Jahr ihr Haus oder Fenster farbenfroh geschmückt haben. Durch ihre Kreativität und Freude am Häuserschmuck wird die langjährige Tradition weiter fortgeführt wird.

Anzeige
Anzeige