Anzeige

Besuch aus der Oberklasse

Bildquelle: © Matthias Doht, awe-Stiftung

Am ersten Oktoberwochenende waren in Eisenach auf der Wartburg und am Automobilmuseum ganz besonders mondäne Fahrzeuge der Oberklasse zu sehen.

Der Rolls-Roye Enthusiat´s Club (RREC), der seine Jahresmitgliederversammlung im hessischen Friedewald durchführte, veranstaltet eine Rundfahrt nach Roadbook durch das hessisch-thüringische Grenzgebiet. Dabei war natürlich das Museum automobile welt eisenach der zentrale Anlaufpunkt.

Bildquelle: © Matthias Doht, awe-Stiftung

So parkten insgesamt 48 chromglänzende historische Fahrzeuge der Marken Rolls-Roye und Bentley auf dem Gelände, während die Fahrerpaare das Automobilmuseum besuchten. Gerade für die Fahrer der Automobile der Oberklasse war der Einblick in die historische Eisenacher Fahrzeugbaugeschichte interessant, da einige gemeinsame Wurzeln bestehen. Wie der erste Wartburg-Motorwagen 1898 entstand 1900 in England auch der erste Royce auf Basis eines Decauville-Motorwagens aus Frankreich.

Bildquelle: © Matthias Doht, awe-Stiftung

Nachdem die Gäste die Wartburg per Bustransfer vom Automobilmuseum besucht hatten, ging es im angemessenen Tempo durch den Thüringer Wald wieder zurück nach Friedewald.

Bildquelle: © Matthias Doht, awe-Stiftung

Anzeige
Anzeige
Top