Werbung

«Black Chamber»: Time to take

Am 12. April war es soweit. Viele Jahre des Übens, Suche nach Proberäumen, Investitionen, erste Erfolge – es war ein steiniger Weg bis zu dieser ersten Scheibe.
Der Gewinn des Thüringen Grammy 2002 ermöglichte dann die Aufnahmen im Tonstudio. Ergebnis ist «Time to take», ein Titel der in mehrfacher Hinsicht für die Band «Black Chamber» steht.
Sie finden, es sei nun Zeit den nächsten Schritt zu tun. Erste Bewährungsprobe auf diesem neuen Weg und für ihre erste Scheibe wird die Bewerbung zum F6-Wettbewerb sein.

«Time to take» bietet alles für Veränderung. Melodischer Rock überrascht den Zuhörer. Er gewinnt den Eindruck, dass Christoph Schattschneider (drums), Marco Braunhold (bass), André Rödiger (gitarre, leavocals) und Florian Müller (keyboards) viel Spaß beim Musizieren haben. Die Musik ist sehr druckvoll und kommt bestens rüber.

Alle Titel der Band sind Eigenkompositionen. Das spricht einerseits für Selbstbewusstsein und Eigenständigkeit sowie für die Tatsache, dass die vier jungen Männer etwas zu sagen haben. Die Songs sind in sich sehr stimmig und wirken auf den Zuhörer harmonisch und gut durchdacht. Eine rund herum professionelle Visitenkarte gibt «Black Chamber» hier ab. Frisch und kraftvoll meldet sich die junge Band auf der Bühne des Rock und es ist mit Sicherheit hier eine gute Ausgangsbasis für die weitere Entwicklung entstanden.

Alexander Blume

Werbung
Top