Anzeige

BMW Stammtisch macht Probefahrten im Sechszylinder-Dixi

Nach über einem Jahr Pause konnten sich die Freunde von BMW-, Dixi- und EMW-Automobilen wieder zum BMW-Stammtisch Westthüringen im Eisenacher Haupttor des ehemaligen Automobilwerks treffen.

Ein ganz besonderer Höhepunkt war dabei die Präsentation eines Dixi 9/40PS aus dem Jahr 1927. Das Fahrzeug wurde in der langen Corona-Pause von den Mitarbeitern des Museums automobile welt eisenach aufwendig restauriert und befindet sich im unverbauten Originalzustand.

Nachdem Museumsleiter Matthias Doht mit historischen Dokumenten die Geschichte des Wagens erläutert hatten, konnte der Dixi unter dem AWE-Haupttor in Augenschein genommen werden. Der ruhiglaufende Sechszylindermotor verleidete zu Probefahrten auf dem abendlichen Werksgelände und die 22 Stammtischteilnehmer waren davon begeistert. Auch wenn der Dixi 9/40 PS eine Konstruktion von Cyklon aus Mylau ist, war er doch der erste Sechszylinder-Wagen, der in Eisenach ab 1927 gefertigt wurde, bevor dann 1933 mit dem BMW 303 die Sechszylinder-Ära von BMW in Eisenach begann.

Nach umfangreichem Erfahrungsaustausch und Berichte der Mitglieder, verging die Zeit wie im Flug und die Teilnehmer freuten sich schon beim Auseinandergehen auf den nächsten BMW-Stammtisch, der dann in Mühlhausen stattfindet.

Die Treffen des BMW-Stammtischs West-Thüringen werden vom BMW Club Mobile Classic e.V. organisiert und finden vierteljährlich im Wechsel zwischen Eisenach und Mühlhausen statt.

Anzeige
Anzeige
Top