Werbung

Buchpremiere im Reuter-Wagner-Museum

In Eisenach findet eine Buchpremiere am Sonnabend, den 24. März 2007, um 15.00 Uhr, im Reuter-Wagner-Museum, am Reuterweg 2, statt.

„Zauberhafte Bilder aus bedrückender Zeit“; so könnte man die Edition des Eisenacher Publizisten Karlheinz Büttner nennen, die nun im Verlag von Harald Rockstuhl in Bad Langensalza erscheint und den Titel: «Zeitreise ins Wartburgland 1938 – 1942» trägt.
Sie zeigt Aufnahmen des Leiters der Eisenacher Kreisbildstelle Hugo Richardt aus den Jahren 1938 – 1942, die dem Herausgeber als Schenkung von der inzwischen leider verstorbenen Tochter des Bildautors überlassen wurden.

Hartmut Eckebrecht restaurierte die Diapositive meisterhaft und so entstand eine Auswahl von Bildern aus dem ehemaligen Kreis Eisenach, die von Büttner als einem der fundiertesten Kenner Eisenacher Geschichte untertitelt wurden.
Ein Bändchen, das nicht nur Einheimische, sondern auch Besucher des Wartburgkreises und der Stadt Eisenach in seinen Bann ziehen dürfte, da es Veränderungen im Stadt- und Landschaftsbild, und darunter solche, die durch den Bau der Reichsautobahn verursacht wurden, zeigt. Ein „Muss“ für jeden Kenner der Wartburgstadt und ihrer Umgebung.

Farbige Fotos aus den Jahren 1938-1942 sind von folgenden Ortschaften im Buch zu finden: Eisenach – Stadtansichten, wie Alter Friedhof, Markt, Wartburg, Landgrafenberg, Ramsborn, Mariental, Mosewald, Wartenberg, Predigerkirche, Frauenplan, Gaisköpfe, Johannistal, Lutherplatz, Theaterplatz, Weinstraße – Mosbacher Linde, Stadtpark.
Weitere Ortschaften und Sehenswürdigkeiten wie Gerstungen – Herda, Buchenau, Landstraße nach Förtha , Förtha – Eltebrücke, Hörschel, Wartha, Madelungen, Neukirchen, Kielforst, Mosbach, die Brandenburg bei Lauchröden, Wilhelmsthal, Creuzburg, der Werradurchbruch, Wommen, Werratal – Bad Salzungen, Frankenroda, Ebenshausen, Dönges – Hautsee, Ettenhausen – Nesse, Schnellmannshausen – Heldrastein, Hörselberg – Zapfengrund, Sättelstädt – Reichsautobahn, Wutha – Kleiner Hörselberg, Treffurt, Kälberfeld – Hörselberg, Großer Hörselberg – Kleiner Hörselberg, Mechterstädt – Bahnhof Marksuhl, Großlupnitz, Beuernfeld, Farnroda und Burbach.

Zur Leipziger Buchmesse, die vom 22.3.-25.3.2007 stattfindet, wird das Buch auch am Stand des Verlages Rockstuhl gemeinsam mit Manfred Lückerts Buch «Die Werra – Menschen und Leben am Fluß» zu sehen sein.
Der Stand des Verlages Rockstuhl befindet sich in der Halle 4 Stand A 301/B 300 und gehört zur Gemeinschaftspräsentation Arbeitskreis kleiner unabhängiger Verlage.

Werbung
Werbung
Top