Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Bürger für Eisenach erinnern mit einem Wagen an den Zoologischen Garten Bismarckhütte

Nunmehr im 15. Jahr ohne Unterbrechung haben die Bürger für Eisenach (BfE) einen Wagen für den Sommergewinnsumzug fertiggestellt. Ihr Wagen-Thema war diesmal der Zoologische Garten an der Bismarckhütte, der am 18. März 1913 eröffnet und mit Beginn des Autobahnbaus 1938 aufgelöst wurde.

Während der offiziellen Übergabe des Wagens an die Sommergewinnszunft erinnerte Lutz Harseim, Vorsitzender der BfE, daran, dass der Garten einer der schönsten Aussichtspunkte Mitteldeutschlands war mit unverbautem Blick auf die Wartburg, auf das Burschenschaftsdenkmal und den Thüringer Wald.

Vermutlich, sagte Lutz Harseim, wissen die wenigsten Eisenacher, dass hier einst eine terassenförmige Anlage war, die Platz für die Bewirtung von 1.500 Menschen bot. Hier stand ein Kinderkarussell. Sonntags luden Familienkränzchen und Ballabende zum Verweilen ein. Das Gasthaus hatte eine Kegelbahn und einen großen Saal, den Vereine gerne nutzten.

Die Bürger für Eisenach bauten auf ihrem Wagen in mehr als 100 Stunden im verkleinerten Maßstab die Eingangszone und einen Tierkäfig nach.

Rehe, Sikahirsche, Lamas oder Emus, Stachelschweine und Raubkatzen oder die heimische Vogelwelt, die damals zu sehen waren, können wir leider nicht zeigen, räumte Lutz Harseim ein. Aber Braunbären werden während des Umzugs im Käfig zu sehen sein, ergänzte er mit einem Augenzwinkern.

Mathias Wolfgramm, stellvertretender Zunftmeister, nahm den Wagen offiziell in Empfang und bedankte sich bei der Wählergemeinschaft.

Wir bauen darauf, dass ihr auch die nächsten Jahre beim Wagenbau mit dabei seid, sagte er.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

1100000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top