Anzeige

Drei Schöne an einem Flügel

Im Landestheater Eisenach ist am Sonntag, dem 1. Oktober ab 17.00 Uhr ein ganz außergewöhnliches musikalisches Ereignis zu erleben. Drei junge Damen, Pianistinnen von Weltrang, spielen sechshändig an einem Flügel. Mit Spaß und Spielfreude wird alles von Klassik bis Unterhaltungsmusik auf die Tasten gebracht, was sich nicht wehren kann. Dass die durchaus harte Arbeit des Bearbeitens und Einstudierens sich bereits in kurzer Zeit gelohnt hat, dokumentieren außer zahlreichen Konzerterfolgen auch ein Stipendium der Doms-Stiftung, Basel und der 1. Preis beim einzigen internationalen Wettbewerb für mehrhändiges Klavierspiel in Marktoberdorf, Deutschland, im Mai 2006.
Xenia Kourkoumeli aus Griechenland, die aus Kiew stammende Alina Pronina und die gebürtige Leipziger Pianistin Anne Salié trafen sich an der Hochschule für Musik «Hanns Eisler» Berlin.
Neben solistischer Konzerttätigkeit verbinden sie zu dritt als «Some Handsome Hands» Klassik, Moderne und Unterhaltungsmusik zu einem Genuss für Auge und Ohr mit Werken von Johannes Brahms, Gioachino Rossini, Carl Czerny, Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Strauß u.a.

Karten für diesen ungewöhnlichen Konzertabend bekommt man an der Eisenacher Theaterkasse (Tel. 03691/256 -219 und -233) und im Besucherservice des Landestheaters im Creutznacher Haus am Markt (Tourist-Information).

Anzeige
Anzeige
Top