Eisenach Online

Werbung

Eindrucksvoller Dixi-Reisevortrag im Automobilmuseum

Die beiden Dixi-Enthusiasten Joachim Thurau aus Eisenach und Lutz Schmidt aus Günthersleben berichteten mit herrlichen Landschafts- und Autobildern im vollbesetzten Ehrhardt-Saal über ihre Reiseerlebnisse mit den kleinen Fahrzeugen. 

Die Beiden haben mit ihren kleinen 15 PS – BMW DA 2 – Wagen in den letzten Jahren ganz Europa abgefahren und bei der Nachfahrt der legendären Alpenfahrt von 1929 auch 19 Hochalpenpässe auf eigener Achse erklommen. Der Höhepunkt ihrer Fernfahrten war aber ihre Tour über 10.000 km durch Europa im Jahr 2018, die exakt der Strecke der BMW-Werbefahrt von 1931 folgte. Leidenschaftlich erzählten Sie von ihren Erlebnissen, Pannen und auch von einem Unfall in Spanien, als ein 30-Tonner Thuraus Dixi von hinten tuschierte. Zum Glück blieb der Fahrer unverletzt und auch der kleine Dixi ist inzwischen wieder neu aufgebaut.

Die Bilder und Reiseerlebnisse der Beiden waren so spektakulär, das Gäste dazu extra aus München, Dessau und Fulda angereist waren und keiner bemerkte, dass die Referenten die Zeit mit ihrem Vortrag weit überzogen hatten.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top