Werbung

«Eisenacher Bücherstube» in der Alexanderstraße

Den Bücherfreunden der Wartburgstadt und allen Besuchern von hochkarätigen Lesungen und Kleinkunstveranstaltungen seit nunmehr 20 Jahren bestens bekannt, eröffnet Buchhändler Jens Eberitzsch am Montag, 16. Juli, in der Alexanderstraße 12a die «Eisenacher Bücherstube». Verkehrsgünstig gelegen und sowohl vom Karlsplatz als auch dem Markt und dem Landestheater hervorragend zu erreichen, bietet die «Eisenacher Bücherstube» ein umfangreiches und vor allem kostengünstiges Angebot an Büchern, Kalendern, Hörbüchern und Geschenkartikeln. Im Mittelpunkt des Sortiments stehen dabei preisreduzierte Bücher, Sonderausgaben sowie Rest- und Mängelexemplare aus allen Themenbereichen von der Belletristik über historische und politische Sachbücher, repräsentative Geschenkbände und beliebte «Spiegel»-Bestseller bis hin zu Kochbüchern, Reiseführern und Wörterbüchern. Es versteht sich fast von selbst, dass in der «Bücherstube» auch jede Menge Mal-, Kinder- und Jugendbücher zu finden sind. Einen besonderen Schwerpunkt nehmen Sachbücher zum Thema Autos, Motoren, Flugzeuge und Technik ein – so dass für jeden sicher etwas zum Stöbern dabei ist.

«Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, jedes lieferbare Buch innerhalb von 24 Stunden zu bestellen», unterstreicht Jens Eberitzsch. Darüber hinaus wird die «Eisenacher Bücherstube» auch wieder eine Plattform für die vielen Autorinnen und Autoren aus der Region und dem gesamten Freistaat Thüringen bieten, so dass deren druckfrischen Veröffentlichungen nicht nur den Lesern aus Eisenach und dem Wartburgkreis, sondern auch den vielen Besuchern der Stadt zugänglich gemacht werden können. Und wer sich lieber mit Literatur unterhalten lässt als selbst zu lesen, wird unter den über 300 «Ohrbüchern», wie Jens Eberitzsch die digitalen Varianten der gedruckten Werke gern bezeichnet, sicher auch das eine oder andere unerwartete Schnäppchen finden. Abgerundet wird das umfangreiche Sortiment der «Eisenacher Bücherstube» durch beeindruckende großformatige Kunstkalender, Ansichtskarten und kleine Geschenkartikel. «Wir sind keine Kette», unterstreicht Jens Eberitzsch augenzwinkernd im Hinblick auf sein speziell zugeschnittenes Angebot, «wir sind eine Brosche!»

Die Tradition seiner früheren Buchhandlung «Die Eule» nahtlos fortführend, wird ThSV-Vorstandsmitglied Jens Eberitzsch auch in Zukunft wieder Lesungen, Konzerte und Kabarettabende im kleinen Rahmen veranstalten. Dafür wurde in der «Eisenacher Bücherstube» ein kleiner Saal mit 80 Sitzplätzen eingerichtet, der außerdem als Ausstellungsfläche für die schönsten Natur- und Kunstkalender genutzt wird, die hier besonders gut zur Geltung kommen. Für die Auftaktveranstaltung konnte die «Eisenacher Bücherstube» das beliebte Schauspieler-Ehepaar Christiane Leuchtmann und Hans-Peter Korff gewinnen, die am Samstag, 15. September, noch einmal mit ihrem extravaganten «Loriot-Abend» in Eisenach gastieren werden.
Eintrittskarten zu dieser grandiosen Performance sind bereits ab dem Eröffnungstag der «Bücherstube» zum einmaligen Sonderpreis von nur 10 Euro erhältlich – und enthalten sogar noch ein Büffet und Getränke.
Die «Eisenacher Bücherstube» ist von Montag bis Freitag jeweils von 10 bis 19 Uhr, Samstag 10 bis 14 Uhr sowie Sonntag 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Werbung
Top