Anzeige

Eisenacher Pilgerbibel: Lieblingsmotive können erworben werden

Nach nunmehr sieben Monaten enden die Ausstellung „Eisenacher Pilgerbibel“ und deren Begleitausstellung im Eisenacher Stadtschloss am 30. Oktober.

Im Sinne der Nachhaltigkeit sollen die Tafeln und Banner nicht einfach entsorgt werden. Aus diesem Grund können Interessierte nun ihre Lieblingsmotive erwerben. Dies ist bis zum 1. November unter Angabe der Banner- oder Tafelnummer per E-Mail an reformationsstadt@eisenach.de möglich. Eine Information zum Abholen erfolgt dann in den beiden darauffolgenden Wochen. Da die Vorbereitungen zum Abbau der Ausstellung noch laufen, ist das konkrete Abgabeverfahren derzeit noch in Klärung. Interessierte können sich aber bereits jetzt ihre Lieblingsmotive sichern. An der Freiluftausstellung im Helltal und in der Ausstellung im Stadtschloss weisen Banner und Sticker auf die Aktion hin.

Führung und Finissage am 30. Oktober
Die letzte Führung durch die Eisenacher Pilgerbibel findet am 30. Oktober, um 13.30 Uhr mit Martin Wiedmann, dem Sohn des Künstlers Willy Wiedmann, statt. Treffpunkt ist am Beginn des Reuterweges. Um 16 Uhr hält Wiedmann im Rahmen der Finissage der Begleitausstellung im Stadtschloss einen Vortrag zum Werk seines Vaters und trägt sich anschließend in das Goldene Buch der Stadt ein. Die Veranstaltung klingt mit einem kleinen Sektempfang aus. Der Abbau der Eisenacher Pilgerbibel erfolgt ab Montag, 14. November.

Anzeige
Anzeige
Top