Erwin Meusel aus Denkmalbeirat verabschiedet

In der Denkmalbeiratssitzung, die am 30. Januar stattfand, wurde der langjährige Vorsitzende, Erwin Meusel, gebührend von Landrat Reinhard Krebs und den Beiratsmitgliedern aus dem Denkmalbeirat des Wartburgkreises verabschiedet. Meusel hatte das Amt des Vorsitzenden von der Gründung des Beirates 1995 bis ins Jahr 2022 inne. In den letzten Jahren stand er dem Denkmalbreirat weiterhin als wertvolles Mitglied zur Verfügung.

Die feierliche Verabschiedung fand in angemessenem Rahmen im Kulturdenkmal Geismühle in Geisa statt. Die Geismühle, als Ort mit historischem Flair, bildete die passende Kulisse für die Würdigung von Erwin Meusels langjährigem Engagement im Denkmalbeirat. Familie Henning stellte die Räumlichkeiten zur Verfügung und übernahm die Bewirtung der Gäste.

Meusel hinterlässt eine beeindruckende und nachhaltige Spur in der Denkmalpflege der Region. Landrat Krebs würdigte in seinen Worten das herausragende Wirken von Erwin Meusel. Er betonte die bedeutende Rolle, die Meusel über die vielen Jahre hinweg im Denkmalbeirat übernommen hat. Der Denkmalbeirat des Wartburgkreises dankt Erwin Meusel für sein langjähriges und vorbildliches Engagement und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Gleichzeitig freut sich der Beirat auf die Fortführung seiner Arbeit unter der Leitung von Dr. Daniel Rimbach, der seit Oktober 2022 den Vorsitz innehat.

Anzeige