Werbung

Franz-Schubert-Chor mit neuem Chorleiter in neuem Probendomizil

Mit Beginn des Chorjahres 2014/2015 sind beim Franz-Schubert-Chor Eisenach einige wichtige Veränderungen eingetreten. Nachdem nach 14 Jahren sehr guter Chorleitertätigkeit MD Manfred Jäckel aus persönlichen Gründen den Chor verlassen hat, übernahm Christian Maurer die Chorleitung. Er studierte zunächst Violine an der Hochschule für Musik in München und begann dort seine musikalische Laufbahn als Orchestermusiker. Nach Studien in Dirigieren, Komposition und Musikwissenschaftist er seit 2007 in Thüringen als freischaffender Musiker tätig.
Da das Bürgerhaus, das bisherige Probendomizil des Chores, durch den neuen Investor umgebaut wird, wurde es für den Chor wichtig einen neuen Probenraum zu finden. Große Unterstützung fanden die Sänger beim Landestheater Eisenach, in dessen Räumen der Chor künftig proben wird. Besonderer Dank sei an dieser Stelle der gesamten Intendanz der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach gesagt, die es ermöglicht hat, dass die Sänger diese hervorragenden Probenbedingungen bekommen haben. Es ist auch denkbar, dass es zwischen dem Franz-Schubert-Chor und dem Landestheater Eisenach wieder eine Zusammenarbeit in irgendeiner Form gibt, wie das auch schon in der Vergangenheit mehrfach der Fall war.

Zur Zeit bereiten sich die Sänger auf die anstehenden Auftritte in diesem Jahr vor. Am 11.05.14 weilt der Chor zu einem Konzert zum Muttertag in der Kirche in Dornheim bei Arnstadt. Dies ist übrigens die Kirche in der Johann Sebastian Bach getraut wurde. Am darauffolgenden Samstag, den 17.05.14 tritt der Chor in der St. Trinitatis Kirche in Bad Langensalza mit einem Frühlingskonzert auf. Als weitere Termine folgen ein Konzert in Friedrichroda am 13.09.14, bevor am 20.09.14 mit dem 46. Wartburgkonzert der diesjährige Höhepunkt im künstlerischen Schaffen des Chores stattfindet. Am 23.11.14 sind die Sänger zu einem Konzert zum Ewigkeitssonntag in der Kapelle des Eisenacher Friedhofes zu hören. Mit zwei Adventskonzerten, am 07.12.14 in der Georgenkirche Eisenach und am 13.12.14 in Tabarz lässt der Chor das Jahr 2014 ausklingen.

Alle Sänger und der Chorleiter wünschen sich, dass mehr sangesfreudige Männer den Chor verstärken und so zum Erhalt des Männerchorgesanges in der Wartburgstadt Eisenach beitragen. Die Proben sind immer donnerstags von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr im Intendanzgebäude im Orchesterprobenraum bzw. ausweichend in einem anderen Raum des Landestheaters Eisenach.

Werbung
Werbung
Top