Anzeige

Gesprächsrunde über die Schnitzplastiken

Zu einer Gesprächsrunde mit dem Titel „Begegnung im Advent – Die Heilige Margarethe aus Melborn“ lädt das Thüringer Museum ein. Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 15. Dezember, 17 Uhr in der Predigerkirche.

Die Restauratorin Angela Möller wird über die Figur der Hl. Margarethe erzählen. Die Plastik gehört zu einem Altar aus Melborn, der insgesamt drei Schnitzplastiken vereint: die Hl. Margarethe und zwei heilige Bischöfe. Einer der Bischöfe und die Hl. Margarethe konnten mit Hilfe von Spenden bereits restauriert werden. Sie werden in der Ausstellung „Mittelalterliche Schnitzplastik in Thüringen“ in der Predigerkirche des Thüringer Museums gezeigt. Die dritte Figur des Altars, ebenfalls ein heiliger Bischof, wird derzeit im unrestaurierten Zustand im Magazin aufbewahrt.

Die Gesprächsrunde wird musikalisch vom Eisenacher Barocktrio mit Roxana-Maria Mereuta (Barock-Cello), Monica Ripamonti-Taylor (Cembalo) und Seth Taylor (Barock-Violine) umrahmt. Nachdem mehrere Benefizaktionen zur Rettung der Maragarethe – unter anderem auch dieses Musiker-Trios – erfolgreich waren, soll mit der vorweihnachtlichen Gesprächsrunde nun auch für die Restaurierung der dritten Figur des Altars aus Melborn eine Benefizaktion gestartet werden.

Anzeige
Anzeige
Top