Anzeige

Gründers Kultmärchen für Erwachsene wieder im Schlachthof Eisenach!

Im vergangenen Jahr sollte es das letzte Mal über die Eisenacher Schlachthofbühne gehen, das alljährliche Weihnachtsmärchen des freien eisenacher burgtheaters von Jethro D. Gründer.

Vor allem in der Fassung für Erwachsene seit fast 20 Jahren der Renner schlechthin, der Kultstatus also verdient. Seit mittlerweile vier Jahren betreibt der Gründer des burgtheaters ein Pferdehoftheater in Sachsen auf dem Land. Und trotz anfänglicher Skepsis der ansässigen Landbevölkerung brummt es. Warum also doch wieder Eisenach, Herr Gründer?

«Ganz einfach, weil mich im letzten Jahr so viele alte Freunde und Stammzuschauer gebeten haben, unbedingt wieder zu kommen. Auf ihr Erwachsenenmärchen wollen sie einfach nicht verzichten. Und so etwas rührt mich wirklich ganz schön an, immerhin habe ich hier über zwanzig Jahre meines Lebens verbracht».

Darum also dieses Jahr «Rapunzel». Im Landestheater läuft es ja bereits sehr erfolgreich in einer Kinderfassung. Hier nun die für Erwachsene. Und weil Gründer wieder tief in den Ursprüngen des Märchens gewühlt hat bevor die Brüder Grimm es verschönbessert haben, gibt es mit Sicherheit auch dieses Jahr viel Neues und originelles zu erfahren.

Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten, nur so viel: Die Gründerische Fassung ist P 18.

Termine: 26., 27., 28., 29. und 30. Dezember jeweils 20 Uhr im Schlachthof Eisenach.
Vorbestellungen unter: 03691/785425 oder www.gruender-gut.de

Anzeige
Anzeige
Top