Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

«Gumbolaya» im Schorsch’l

Am Donnerstag, 28. August, spielt die Gruppe «Gumbolaya» ab 21 Uhr im Schorsch’l. Gumbolaya – ist New Orleans Funk, Blues and Soul – gekocht nach der Art des Cajun. Scharf gewürzte Zutaten ergeben ein Gericht, das nie langweilig wird und garantiert nicht nur den Ohren schmeckt, sondern auch den Füßen. Gumbolaya, das sind fünf Musiker, von denen jeder mehr mitbringt als langjährige Bühnenerfahrung, technisches Können oder Freude an der Musik. Da hat jeder in seine ganz persönliche Speisekammer gegriffen und nach den passenden Zutaten gesucht.

«Goin’ down to New Orleans» – wer einmal in den Schmelztiegel der Kulturen eingetaucht war, den Groove und die Gerüche von New Orleans aufgenommen hat, den zieht es immer wieder zurück, zumindest musikalisch. So auch die Musiker von »Gumbolaya”.
Mehrere Reisen zum «Jazz & Herritagefestival» beeinflussten das Spiel von Andi Geyer an der Hammondorgel und der Drummer Frank Müller spielte im vergangenen Jahr gemeinsam mit Musikern von Dr. John in New Orleans eine CD ein. Gitarrist und Sänger Wolfgang Leyk tourte mit verschieden Bluesmusikern aus den USA durch Europa. Er nahm bei längeren Aufenthalten in den Südstaaten vor allem den Blues mit nach Hause und spielt auf Originalinstrumenten den unvergleichlichen Sound des Mississippideltas.
Der Bassist Christoph Gallas spielte schon in den unterschiedlichsten Besetzungen
und fügt sich mit entsprechendem Feeling und Spielfreude in die Band ein.
Mit Dieter Gasde am Saxophon, Mundharmonika und Querflöte spielen sie die ThüMusik von Dr. John, Snooks Eaglin, The Meters, Professor Longhear u.v.a.

Rainer Beichler | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top