Anzeige

Indianerstunts und Pferdeschminken

Vom 28. – 30. Juni lockt das 8. Rhöner Open Air Country-Festival Musikfans, Pferdeliebhaber, Linedancer und Familien in das idyllische Rhöndorf Bernshausen. Sieben Countrybands – darunter Urgestein Lonnie Dale – sind für das Wochenende gebucht. Am Sonntag 30. Juni findet erstmals ein Familienfest mit umfangreichem Kinderprogramm und Reiterspielen statt. Besondere Gäste sind die Reiterinnen der «Comanchen Ranch», die indianische Freiheitsdressuren und waghalsige Stunts mit und ohne Sattel zeigen.

Eröffnet wird die Veranstaltung am Freitagabend um 19 Uhr mit dem traditionellen Einmarsch der Pferde und einer Reitshow zur amerikanischen Nationalhymne. Im Anschluss wird ein großes Lagerfeuer entzündet. Dazu gibt es traditionelle und neue Countrymusic mit »Western Sunset”. Anschließend heizen die «Slow Horses» mit Country, Americana und Westernswing ein.
Für Samstagabend ab 22.30 Uhr konnte Veranstalter Michael Heidinger mit Lonnie Dale ein Urgestein der «American Countrymusic» unter Vertrag nehmen. Mit seiner «Roadband» begeistert er eingefleischte Country-Anhänger, aber auch alle Freunde guter, handgemachter Musik .

Darüber hinaus hat Michael Heidinger noch vier weitere Bands nach Bernshausen eingeladen: So gehört ab Samstagmittag «Roland Country» und seiner Gitarre die Bühne und am zeitigen Samstagabend sorgen «Sachsentramp» mit Hits der New-Country- und Countryrockszene für volle Tanzflächen. Am Sonntagvormittag lädt das Duo «Belarosa» zum Frühschoppen und von 12 bis 18 Uhr gibt es Livemusik vom «Country-Express Löbau». Für alle, die sich stilecht zur Musik bewegen möchten, finden am Samstag und Sonntag Linedance-Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene statt.

Neu im Programm: Reitstunts
Neu im Festivalprogramm sind die Reiterinnen der «Comanchen Ranch». In ihrer Indianerstuntshow zeigen sie am Samstag und Sonntag um jeweils 16.30 Uhr indianische Freiheitsdressuren und die Kriegskunst der Prärieindianer. Am Samstag um 22 Uhr präsentieren die «Comanchen» amerikanisches Trickreiten mit Stunts im rasenden Galopp auf, neben, hinter und unter dem Pferd.

Familienfest am Sonntag
Am Sonntag findet erstmals ein großes Familienfest mit einem umfangreichen, neuen Kinderprogramm statt. Mit dabei sind Clown Toni und sein Luftballonzoo, Kinderanimateurin Frau Elfriede und Tanja – eine der bekanntesten Face-Painterinnen Deutschlands. Sie malt zauberhafte Masken auf Kindergesichter, gestaltet Glitzertattoos und schminkt gemeinsam mit den Kindern ein echtes Pferd!
Zum Familienfest am Sonntag haben Kinder unter 12 Jahren freien Eintritt; Erwachsene zahlen nur 3 Euro.

Jetzt anmelden für Reiterspiele
Erstmals finden zum Familienfest Reiterspiele statt. Wer mindestens 18 Jahre alt ist, Reiterfahrung und ein eigenes Pferd mitbringt, kann beim Hindernisparcour und bei Geschicklichkeitsspielen sein Können unter Beweis stellen. Außerdem sind tolle Preise zu gewinnen. Anmeldung (nur mit eigenem Pferd) unter der Telefonnummer 036964/82523.

Ein Zeltplatz mit Rhönblick liegt direkt am Festivalgelände und lädt ein, das komplette Wochenende in Bernshausen zu verbringen. Und wer stilecht mit einem PS angeritten kommt, findet Anbindestangen, Weideplätze und Pferdeboxen vor.
Weitere Informationen und Tickets sind unter www.rhoener-countryfestival.de erhältlich. Vorverkaufsstellen sind: TW-Werbung in Dermbach, Rhönforum Geisa, Gamebuy-Me Bad Salzungen, Fashion Boots in Fulda, Tourist Information Meiningen und die Geschäftsstellen der STZ & Freies Wort. Die Karten kosten inklusive Vorverkaufsgebühren 9 Euro am Freitag, 14 Euro am Samstag und 3 Euro am Sonntag. Das 3-Tagesticket kostet 26 Euro und beinhaltet gleichzeitig die Zeltplatzgebühr für alle drei Tage.

Über das Rhöner Open Air Country-Festival
Country – Musik, dazu Pferde und Reitshows – das ist eine naheliegende, aber dennoch selten anzutreffende Kombination. In dem idyllisch gelegenen Rhöndorf Bernshausen ist es dem Initiator des Rhöner Open Air Country-Festivals, Michael Heidinger, mit eben dieser besonderen Mischung gelungen, ein echtes «Western-Feeling» entstehen lassen. Gemeinsam mit seiner Familie, die zwei Hotels und eine Pferde-Ranch in dem 200-Seelendorf Bernshausen betreibt, organisiert Michael Heidinger in diesem Jahr bereits die achte Auflage des überregional beachteten Festivals, das bei den aus ganz Deutschland anreisenden Country-Musik-Fans einen ausgezeichneten Ruf genießt.
Bereits die Erstauflage der Veranstaltung war mit ca. 2000 Besuchern ein voller Erfolg. Zum Festival 2008 konnte Familie Heidinger über 3000 Besucher in Bernshausen begrüßen und das Festival wurde mit dem begehrten Thüringer Marketing-Preis für Tourismus ausgezeichnet. Seit 2010 gehört das Rhöner Country-Festival offiziell zu den besten in Deutschland: es wurde von einer unabhängigen Jury mit dem Prädikat «Bestes Festival» ausgezeichnet.

Anzeige
Anzeige
Top