Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Kammermusik an Bachs Taufstein

In der Konzertreihe „Kammermusik an Bachs Taufstein“ findet am Samstag, dem 29. Mai 2010 um 16.00 Uhr, in der Georgenkirche am Markt ein Konzert statt.
Das Programm steht ganz im Zeichen des Violoncellos. Zum Beginn erklingt eine Violinsonate von Johann Sebastian Bach, bei der das Violoncello noch den Part des Basso continuo neben dem Cembalo übernimmt.
Anschließend kann sich das Violoncello bei dem Prelude aus Johann Sebastian Bachs Violoncellosuite ganz allein entfalten.
Es musiziert die Solo-Violoncellistin der Landeskapelle Eisenach Roxana Mereutza. Im Programm folgt nun ein Werk des Eisenacher Georgenorganisten Johann Christoph Bach für Cembalo solo mit dem Kantor und Organisten der Georgenkirche KMD Christian Stötzner.
Antonio Vivaldi war einer der ersten Komponisten, die Sonaten für Violoncello und Basso continuo geschrieben haben. Die Sonate Nr. 3 a-moll wird im Programm klingendes Beispiel dafür sein. Verabschieden wollen sich die Musiker Roxana Mereutza (Barockvioloncello), Hans-Christoph Fichtner (Barockvioline) und Christian Stötzner (Cembalo) mit dem Concerto C-Dur von Johann Sebastian Bach. Dabei handelt es sich um eine Umarbeitung einer Orgelsonate und einer Flöten-Sonate und stellt die Violine und das Violoncello als konzertierende Instrumente gleichberechtigt nebeneinander.

Karten zum Preis von 10 Euro erhalten Sie im Vorverkauf in der Tourist-Information Eisenach-Wartburgland am Markt und am Konzerttag ab 15.30 Uhr an der Tageskasse. Weitere Informationen unter www.mibacom.de

Rainer Beichler |

Was denkst du?

000000
Werbung
Top