Anzeige

Kino kehrt für einen Tag nach Tiefenort zurück

Im Jahr 1926 eröffnete in der Karl-Simon-Straße in Tiefenort ein Kino mit 300 Plätzen. Diese Zeiten sind mittlerweile lange vorbei. Doch am kommenden Montag kehrt das Kino für einen Tag zurück. Die CDU Wartburgkreis führt an diesem Abend in der Gaststätte «Zum Stern» den Film «Herr Wichmann aus der Dritten Reihe» vor.

Der CDU-Kreisvorsitzende Christian Hirte hat im Rahmen seiner Sommertour den Brandenburger Landtagsabgeordneten Henryk Wichmann eingeladen, der den Film vorstellen wird und anschließend für ein Gespräch mit den Besuchern bereitsteht.

Über Wichmann entstand 2002 ein Film von Erfolgsregisseur Andreas Dresen («Herr Wichmann von der CDU»). Im Mittelpunkt standen die Beobachtungen zum damaligen Bundestagswahlkampf. Im vorigen Jahr folgte ein neuer Film über Wichmann, der mittlerweile Mitglied des Brandenburger Landtages ist.

«Andreas Dresen hat Henryk Wichmann ein Jahr mit der Kamera begleitet und ein faszinierendes Porträt der Politik gezeichnet. Er zeigt, wie sehr Politik das Bohren dicken Brettern ist und wie sehr das Engagement vor Ort im Mittelpunkt steht. Ich freue mich, dass wir den Film im Beisein von Henryk Wichmann in Tiefenort zeigen können. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei», so Christian Hirte.

Die Filmvorführung findet statt am
Montag, 29.7.2013, 19 Uhr, Gasthaus Zum Stern, Marktplatz 7, Tiefenort.

Anzeige
Top