Werbung

Konzert der Gruppe Spätlese in der Evangelischen St. Martin Kirche in Mihla

Am Sonntag, den 07. September 2014 spielt um 17:00 Uhr die Gruppe Spätlese zu einem Konzert in der Evangelischen St. Martin Kirche in Mihla.

Die große Liebe der Spätlese gilt der traditionellen Musik Europas in ihrem unerschöpflichem Reichtum. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Bordunmusik durch das Programm. Die Verbindung von Dudelsack, Drehleier, Akkordeon, Geige und Kontrabass erweckt das Flair der alten Dorf- und Stadtfeste, der Familienfeiern und der Tanzfeste zu neuem Leben. Die überlieferten Stücke sind voller Zauber – sie sprühen vor Lebenslust, sind manchmal traurig-schön und nachdenklich und meist von einem mitreißenden Rhythmus.
In alter Tradition versuchen die Musiker der Spätlese Stücke, die ihnen gefallen, neu zu interpretieren und ihnen durch die Übertragung in die heutige Zeit Leben einzuhauchen. Inspiriert wird die Band besonders von der Spielweise französischer, englischer und osteuropäischer Folkmusiker.

Die Musiker der Stammbesetzung spielen nunmehr seit nahezu 20 Jahren ununterbrochen zusammen und erweitern die Band immer wieder durch verschiedene Gastmusiker. Seit einiger Zeit ist der aus Argentinien stammende Musiker Javier Czernicoff häufig mit dabei. Der Südamerikaner (ehemaliges Mitglied von Salsa Celtica aus Grossbritannien), spielte mit bekannten Bands aus Argentinien und Europa. Er war Künstler bei vielen Musik-Events wie Glasgow Jazz Festival, Edinburgh Jazz Festival, Festival Si Cuba -unterstützt von Compay Segundo von Buena Vista Social Club-, Rudolstadt Festival, Bath International Festival, Belfast Festival. Aufnahmen machte er unter anderem für den BBC und den Deutschlandfunk. Er gibt Seminare und Konzerte in ganz Deutschland.

Jörg Andraczek (Drehleier, Mandola, Gitarre)
Ines Andraczek (Dudelsäcke, Flöten, Gesang)
Christoph Gottwald (Kontrabass, Tuba)
Javier Czernicoff (Perkussion)
Ernst Klinkhardt (Akkordeon)
Elke Liebetrau (Geige, Saxofon)

Top