Anzeige

Konzert mit Chor und Orchester aus Salzburg Klassische und moderne Werke sind zu hören

Zum einem Konzert mit dem Oberstufenorchester und Chor der «Rudolf Steiner Schule» Salzburg lädt die Freie Waldorfschule Eisenach/Wartburgkreis für den kommenden Mittwoch (12. März) ein. Beginn ist um 19 Uhr im Saal der Schule. Zum Programm gehören das Violinkonzert a-moll von Johann Sebastian Bach, ein Menuetto von Wolfgang Amadeus Mozart, das Intermezzo aus „Cavalleria Rusticana“ von Pietro Mascagni, „Die Moldau“ von Bedrich Smetana, Donauwalzer, Radetzkymarsch und Tritsch-Tratsch Polka von Johann Strauss, „Behind the Quietness“ von Stefan David Hummel als modernes Werk und Sätze aus der Sinfonie „Aus der neuen Welt“ von Antonin Dvorak. Außerdem sind Chorwerke zu hören wie „Locus iste“ von Anton Bruckner und „Ave verum“ von Mozart. Der Eintritt ist frei, dafür werden Spenden erbeten.

Oberstufenorchester und -chor der Rudolf-Steiner-Schule Salzburg unternehmen jährlich eine Tournee. Geleitet werden sie von Stefan David Hummel, einem Sohn des bekannten Komponisten Berthold Hummel aus Würzburg. Er studierte Viola und Komposition in Salzburg und Luxemburg, unterrichtet an der Universität Mozarteum Salzburg, ist Bratschist im Corona Quartet Salzburg und unter anderem Festivalleiter des Musikfests Salzburg. Seine Werke wurden von ORF, Bayerischen Rundfunk und Radio Bremen produziert und werden in vielen europäischen Ländern aufgeführt.

Stefan David Hummel möchte Menschen durch die Musik berühren, die Musik als Erlebnis für alle lebendig machen und außerdem Neugierde und Kreativität wecken und realisieren.

Anzeige
Top