Anzeige

Kunst kommt!

Am 1. Juni ab 20 Uhr kommt «Kunst» auf den Eisenacher Marktplatz. Mit Aktionen und Performances, Illumination und Feuershow, Musik, Poesie und Nonsens feiert der neue Kunstverein Eisenach e.V. seine Gründung. Die Akteure versprechen einen kurzweiligen Abend mit Musik und Torte, bei dem auch Kunstwerke ersteigert werden können.
Unter dem Vorsitz von Thekla Bernecker, die bereits an der Organisation der erfolgreichen «galerie der einhundert tage» im vergangenen Jahr mitwirkte und bei der aktuell die organisatorischen Fäden des Elisabethjahres in Eisenach zusammenlaufen, haben sich bislang 30 Kunst- und Kulturschaffende aus dem Raum Eisenach zum Kunstverein Eisenach e.V. zusammengefunden.

Beteiligt sind u.a. der Metallkünstler Peter Schäfer, Holzbildhauer Hardy Raub, Theaterpädagoge Timo Bamberger, die Fotografin Inka Lotz und die Malerin Lydia Schindler.

Die Mitglieder des Vereins wünschen sich lebendige Kunst und Kultur in Eisenach und wollen das städtische Leben durch verschiedene Aktionen und Projekte bereichern. So ist für das kommende Jahr eine Kunst- und Kulturmeile geplant, die die Innenstadt über eine Woche mit Kunstwerken und zahlreichen Veranstaltungen beleben wird.
Der Kunstverein Eisenach e.V. bietet darüber hinaus all denen eine Plattform, die sich aktuell mit Stadtgeschehen und Lebensansichten in künstlerischer Art auseinandersetzen – dabei sind Kunst- und Kulturschaffende aller Sparten wie Musik, Literatur, Theater oder Tanz angesprochen. Ziel ist es, in einen lebendigen Austausch miteinander zu treten und darüber hinaus in der Öffentlichkeit besser wahrgenommen zu werden. Gleichzeitig wendet sich der Kunstverein Eisenach e.V. auch an alle, die zeitgenössische Kunst und Kultur schätzen und unterstützen möchten, die an Kunstprojekten mitarbeiten oder diese fördern wollen.

Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen und melden sich bei Thekla Bernecker unter der Telefonnummer 03691-806399.

Anzeige
Anzeige
Top