Werbung

LeseLust lädt zu zwei Veranstaltungen ein

Am 14. Dezember 2004, um 19.30 Uhr findet eine Lesung mit Christa Schill in der Buchhandlung LeseLust in der Eisenacher Querstraße statt.

Christa Schill, gebürtige Eisenacherin, liest aus ihrem Buch «Der unsichtbare Stern». Dieser autobiographisch gefärbte Roman erzählt von einer jungen, lebenshungrigen Frau, Susanne, die während der Nazi-Diktatur unter falschem Namen leben und sich schließlich vor der Gestapo verstecken musste. Sie war Jüdin. Susanne starb am 10. Juni 1942. 18 Jahre später nach ihrem rätselhaften Tod wird der Fall wieder aufgerollt. Martin, Susannes Mann, steht unter Mordverdacht. Schließlich sind es die Tagebücher von Susanne, die die Unschuld von Martin beweisen. Ein sehr spannendes und kurzweilig zu lesendes Stück Literatur.
Der Eintritt ist frei.

Zum Abschluß des LeseLust-Lese-Jahres 2004 findet am
16. Dezember 2004, um 19.30 Uhr ein Musikalisch-Literarischer Abend zur Weihnachtszeit statt.
Es werden zwei Texte gelesen:
Eine Weihnacht von Truman Capote und Die Schilderung der Geburt Jesus aus der Sicht des Esels von Michel Tournier.
Verbunden werden die Texte durch weihnachtliche Lieder, die von Jenny König vorgetragen werden; am Klavier Marie-Luise Fischer.

Alle Freunde der LeseLust sind hierzu sehr herzlich eingeladen. Eintritt und Glühwein gratis.

Werbung
Werbung
Top