Werbung

«Lust auf Lesen»

heißt die Aktionswoche des Thüringer Kultusministeriums vom 17. bis 23.März dieses Jahres. Fernseh- und Computer – überfütterte Jugendliche sollen zurückfinden zu den Büchern. Die Eltetalschule Oberellen nimmt das Thema ernst.
Wie und wo kann man die Lust auf das Lesen wecken? Am besten in einer Bibliothek, am besten mit Leuten, die Bücher schreiben.
Durch die freundliche Unterstützung des Friedrich – Bödecker – Kreises für Thüringen e.V kam es zu einer Autorenlesung der Schriftstellerin Antje Babendererde in der Bibliothek Marksuhl. Dazu muss man wissen, dass die Eltetalschule seit Jahren eng mit der Bibliothekarin Andrea Jäger zusammenarbeitet. Besonders die Jugendlichen aus dem Schulteil Marksuhl können z.B. in der großen Pause die Bibliothek besuchen. Auf diese Weise sind Bücher für diese Jugendlichen nicht Meterware in Regalen, sondern Arbeitsmittel, Informationslieferant und Freizeitbereicherung.
Antje Barbendererde hat ihr Lieblingsthema, das Leben der Indianer, zum Inhalt ihrer Bücher gemacht. Nach vier Reisen in den Nordwesten der USA entführt sie die jugendlichen Leser mit ihrem neusten Buch «Der Gesang der Orcas» in die Welt der Makah-Indianer.
In der Lesung verstand es die Schriftstellerin hervorragend, die Schüler zu begeistern und gleichzeitig ihre Neugier zum Weiterlesen zu wecken. Spannung und sprachliche Schönheit sind in diesem Roman mit interessanten Einblicken in das Leben der Wale gepaart.
Im Anschluss an die Buchlesung hatten die Schüler noch Gelegenheit, Fragen an die Autorin zu stellen und handsignierte Exemplare des Buches zu erwerben.
Außer diese Buchlesung wird Frau Jäger in zwei weiteren Bibliotheksveranstaltungen neu erworbene Jugendliteratur vorstellen, sodass alle Leseratten der Eltetalschule auf ihre Kosten kommen. Außerdem besuchen interessierte Schüler der Klassen 9 und 10 die Leipziger Buchmesse.

Werbung
Top