Anzeige

«Luther – Das Fest», heißt es ab Freitag

Freilichtspektakel «Luther – Das Schauspiel»
Uraufführung der opulenten Theaterinszenierung über das Leben und Wirken von Martin Luther von seiner Schulzeit bis hin zur Hochzeit mit Katharina von Bora, mit professionellen Schauspielern sowie zahlreichen Laiendarstellern und Statisten. Buch und Regie: Jethro D. Gründer.
Aufführungen Fr. und Sa. um 18 Uhr sowie So. um 15 Uhr. Karten zum Preis von 15 € sind im Vorverkauf erhältlich, Restkarten für 20 € an der Abendkasse.
Zu diesem Spektakel auf dem Alten Friedhof laufen seit Wochen die Proben. Seit Dienstag wird nun auch in den historischen Kostümen geprobt. Die Schauspieler sind mit großer Begeisterung dabei. Zahlreiche Pferde und Fuhrwerke wurden ins Geschehen eingebunden. Das Stück findet auf mehreren Bühnen statt.

Mittelaltermarkt mit den verschiedensten Zünften
Holzwaren, historische Holzlaternen, Spankorbflechten, Marionettenschnitzen, Drechselei auf der hist. Wippdrehbank, Edelsteine, Mineralien und Speckstein, Silber- und Bronzeschmuck, Bernsteine, Messerschleifen, Ducheriner Waffenschmiede, Plattner, Goldschmiede, Münzprägung, Seifensiederei, Massagestübchen und Fußwaschungen, Ätherische Öle, Essenzen, Salben, Mittelalterliche Destille, Kerzenmachereien, Papierschöpfen, Buchbinderei und Schreibkunst, Druckerei und Kupferstiche, Gewandungen, Marketenderei, Mittelalterlicher Webstuhl, Filzen, Spinnen, Färben, Felle, Lederwaren, Wollspinnerei, Schäferei, Beutelschneiderei, Mittelalterlicher Brennofen, Töpferei, Töpferei mit Fußdrehscheibe, Lehmbau, Maskenmacher, Mittelalterliche Waffen, Beilwurf, Bogenschießen, Axt- und Messerwerfen, Räucherwerk, Bienenhäuschen.

Festzug durch die Eisenacher Innenstadt
Am Sonntag, ab 11 Uhr, startet in der Katharinenstraße der große Festzug durch Eisenachs Straßen.

Große Luther-Ausstellung
In Zusammenarbeit mit Dr. Wolfgang Schenk, dem ehemaligen wissenschaftlichen Leiter des Lutherhauses, Martina Allmrodt, der Leiterin des Lutherhauses sowie den Lutherstätten Thüringen wird der Mensch Martin Luther in Bildern und Texten sowie unterschiedlichen Kunstwerken vorgestellt.

Musikalische Highlights
«Saltarello»: Spielleute und Vaganten bieten Lieder und Tänze aus der Carmina Burana, Bogenschießen, Ringstechen und andere mittelalterliche Sportarten, sowie «Saltarellos Feuerszenario» – eine faszinierende Feuershow, dar.
«Finisterra»: Mittelalter-Rock-Wave-Crossover mit historischen Instrumenten wie Dudelsack und Geige, dazu Gesang, Gaukelei, Tanz und ein großes Feuerfinale
«Erfurter Camerata» Renaissancekammermusik in authentischen Kostümen
«Spilwut» Bardensang und Saitenklang

Unterhaltung und Kurzweil
«Pill & Pankratz» – die famosen Mönchsreiter, eine Mischung aus Gesang, Instrumentenspiel, Sketch und Pantomime
«Libra-Dei»: das Marktgericht unterzieht verdächtige Hexen dem Gottesurteil
«Siloah» – Gottesdienst im mittelalterlich-historischen Gewand
«Narrtrium» – drei köstliche Narren mit satirischem Programm
«Die Radugas» – das Gauklertrio
«Spielmann Ralf der Rabe»: Lieder und Geschichten zur Zister
«Hummlerus» – Fakir, Tanz, mittelalterliche Musik, Puppentheater.
«Zuberzirkus»: das mittelalterliche Badehaus mit artistischen Darbietungen

Ritter
«Les Affreux», die «Brandenburgritter» sowie die Rittergruppe «Freie Ritter»

Zauberkünstler
«Meister Klingsor», Mikromagie

Die Fotos entstanden während der Proben am Montag und Dienstag.

Anzeige
Top